Universelle Problemlöser
Analytisches Denken und schnelles Einarbeiten in neue Aufgabenfelder werden auf dem Arbeitsmarkt geschätzt. Mathe-Absolventen können mit einer Zusatzausbildung Aktuar werden.
 
Erfolgreiche Frauen als Vorbilder
Karrierefrauen wollen Vorbehalte abbauen und junge Frauen für Berufe und eine Karriere in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen begeistern.
Analytisches Denken gefordert
Die Anforderungen an Bewerber in der Consultingbranche sind und bleiben hoch - dafür winken schnelle Karriere und überdurchschnittliche Verdienstmöglichkeiten.
Von Verlagen und Selbstverlegern
Das traditionelle Geschäft mit den Büchern ist im Umbruch. Die Anforderungen an den Nachwuchs verändern sich, denn digitale Kompetenz wird immer wichtiger.
Für Weihnachten arbeiten
Einige Menschen arbeiten das ganze Jahr fürs Fest: Sie züchten Christbäume, sorgen für Weihnachtsschmuck oder kreieren Köstlichkeiten aus Schokolade.
Von und mit Pferden lernen
Tiere werden nicht nur in der Gesundheitstherapie eingesetzt, sondern auch in der Erwachsenenbildung. Führungskräfte können mit Pferden ihre nonverbale Kommunikation reflektieren.
Retten, heilen, helfen
Medizintechnische Produkte sind ein bedeutender Wirtschafts- und Arbeitsmarktfaktor. Die Branche beschäftigt 190 000 Mitarbeiter, und die Zahl soll weiterhin steigen.
Maßgefertigt für die Rennläufer
Bewegungs- und Ingenieurwissenschaften kommen zusammen. Absolventen des Studiengangs entwickeln Skier, Fahrräder oder Prothesen.
Die Angst vor der Rückkehr nehmen
Auslandseinsätze können eine Karriere beschleunigen. Oder aber zerstören. Vor allem am Risiko der Rückkehr scheitern Auslands­einsätze häufig. Unternehmen können etwas dagegen tun.
Frauen verhalten sich anders
Auch bei größtmöglicher Vergleichbarkeit verdienen Frauen weniger als Männer. Unterschiede beim Berufseinstieg sind kaum aufzuholen.
Freude am Gestalten
Kreativ sein, das wollen viele junge Leute. Beim Designstudium stehen verschiedene Fachrichtungen wie zum Beispiel Industrie- oder Kommunikationsdesign zur Auswahl.
Den Geschmacksnerv treffen
In der industriellen Herstellung von Nahrungsmitteln bestimmen die Konsumenten den Geschmack. Food-Designer entwickeln Essen, das möglichst viele mögen.
Sich selbst von außen anschauen
Führungskräfte sollten sich und ihr Tun immer wieder mal hinterfragen - dazu gehöre Mut, meint der Philosophieprofessor Ferdinand Rohrhirsch.
Eine Frage der Persönlichkeit
Viele Firmen bieten Traineeprogramme an. Sie eignen sich für Generalisten. Experten wählen den Direkteinstieg. Auf die Karriere hat das kaum Einfluss.
Auf Nischen spezialisieren
Als Einzelkämpfer im Internet Geld verdienen: Für alle, die gerne bloggen, eine traumhafte Vorstellung. Und es gibt welche, die es schaffen.
Studienabbruch ist kein Drama
Das Richtige studieren: nicht immer funktioniert das im ersten Anlauf. Manchmal fehlt die Motivation, manchmal ist das berufliche Ziel unklar.
Schnelle Karriere möglich
Die Handelsbranche ist durchlässig und verändert sich laufend. Das eröffnet engagierten Mitarbeitern Chancen, schnell aufzusteigen.
Ahoi! - Arbeiten auf dem Schiff
Die Kreuzfahrtbranche wächst. Nicht nur wer Berufserfahrungen aus der Gastronomie mitbringt, kann auf einem Schiff anheuern.
Brückenbauer für die Umwelt
Sie ist eine junge Spezialdisziplin der Informatik und eine interdisziplinäre Aufgabe: Umweltinformatiker helfen Unternehmen, ökologischer zu werden.
Er ist dann mal weg
[Kommentare 1] Anton Lesnicar ist zum zweiten Mal Kalifornier auf Zeit. Der promovierte Elektroingenieur ist Expatriate von BMW in Oxnard nahe Los Angeles.
Der Umgang mit Fehlern
In jedem Betrieb werden Fehler gemacht. Wie damit umgegangen wird, bestimmt auch den Unternehmenserfolg. Fehlertoleranz fördere Innovation, sagen Experten.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
VfB Stuttgart Bayern München

Endzeitstimmung in Bad Cannstatt: Abstieg oder Klassenerhalt? Was glauben Sie, wie es am Ende für den VfB Stuttgart ausgeht?

 
Niemals zweite Liga! Der VfB bleibt erstklassig.
Der VfB wird den Klassenerhalt nicht schaffen.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Video: Motto: Ruhe bewahren
„Wir stehen nicht das erste Mal unter Druck“, sagt der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt.
Seelische Schmerzen, aber keine Zweifel
„Wir fangen nicht an, an allen möglichen Stellschrauben zu drehen“, sagt Schweikardt nach zweiter Heimniederlage.