Kampfansage an Spionage
IT-Sicherheit in Unternehmen liegt meistens in den Händen von Datenschutzbeauftragten. Jetzt wird nach Technik zur wirkungsvollen Abwehr verlangt. Das macht IT-Sicherheitsexperten umso begehrter.
 
Nüsse knacken und Musik hören
Millionen Menschen verbringen täglich viel Zeit auf dem Weg zur Arbeit. Um den Stress beim Autofahren oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reduzieren, helfen Rituale.
Das Netzwerk richtig knüpfen
Leistung allein bringt Menschen in der beruflichen Karriere noch nicht nach ganz oben. Wer dorthin will, muss sich auch durch Präsenz empfehlen, sagt der Karriereforscher Johannes Steyrer.
Dienstwagen, Fortbildung, Status
Wenn der Chef nicht mehr Geld zahlen will oder kann, können Arbeitnehmer nach anderen Zusatzleistungen fragen, die die Firma wenig kosten und dem Mitarbeiter das Leben leichter machen.
Ein Bahnhof für Transportwagen
Mitarbeitervorschläge sorgen für Verbesserungen im Kleinen und werden honoriert. Die Offenheit müssen Chefs und Mitarbeiter aber oft erst lernen.
Gründer sein steckt in einem
Manchen liegt es im Blut, ihr eigenes Ding zu machen. Wer es wagt, in Baden-Württemberg ein Unternehmen zu gründen, hat überdurchschnittliche Erfolgschancen.
Universelle Problemlöser
Analytisches Denken und schnelles Einarbeiten in neue Aufgabenfelder werden auf dem Arbeitsmarkt geschätzt. Mathe-Absolventen können mit einer Zusatzausbildung Aktuar werden.
Schnelle Rückmeldung erwünscht
Die Erlebnisse in Bewerbungsverfahren und im Umgang mit Recruitern beeinflussen nicht nur die Sicht auf den Arbeitgeber, sondern auch auf das gesamte Unternehmen mit seinen Produkten.
Mit dem Zirkus durch Australien
Nach der Schule ins Ausland zu gehen, kann für auf­regende Monate sorgen - und katapultiert die eigene Lebenserfahrung oft nach oben.
Erfolgreiche Frauen als Vorbilder
Karrierefrauen wollen Vorbehalte abbauen und junge Frauen für Berufe und eine Karriere in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen begeistern.
Analytisches Denken gefordert
Die Anforderungen an Bewerber in der Consultingbranche sind und bleiben hoch - dafür winken schnelle Karriere und überdurchschnittliche Verdienstmöglichkeiten.
Von Verlagen und Selbstverlegern
Das traditionelle Geschäft mit den Büchern ist im Umbruch. Die Anforderungen an den Nachwuchs verändern sich, denn digitale Kompetenz wird immer wichtiger.
Für Weihnachten arbeiten
Einige Menschen arbeiten das ganze Jahr fürs Fest: Sie züchten Christbäume, sorgen für Weihnachtsschmuck oder kreieren Köstlichkeiten aus Schokolade.
Von und mit Pferden lernen
Tiere werden nicht nur in der Gesundheitstherapie eingesetzt, sondern auch in der Erwachsenenbildung. Führungskräfte können mit Pferden ihre nonverbale Kommunikation reflektieren.
Retten, heilen, helfen
Medizintechnische Produkte sind ein bedeutender Wirtschafts- und Arbeitsmarktfaktor. Die Branche beschäftigt 190 000 Mitarbeiter, und die Zahl soll weiterhin steigen.
Maßgefertigt für die Rennläufer
Bewegungs- und Ingenieurwissenschaften kommen zusammen. Absolventen des Studiengangs entwickeln Skier, Fahrräder oder Prothesen.
Die Angst vor der Rückkehr nehmen
Auslandseinsätze können eine Karriere beschleunigen. Oder aber zerstören. Vor allem am Risiko der Rückkehr scheitern Auslands­einsätze häufig. Unternehmen können etwas dagegen tun.
Frauen verhalten sich anders
Auch bei größtmöglicher Vergleichbarkeit verdienen Frauen weniger als Männer. Unterschiede beim Berufseinstieg sind kaum aufzuholen.
Freude am Gestalten
Kreativ sein, das wollen viele junge Leute. Beim Designstudium stehen verschiedene Fachrichtungen wie zum Beispiel Industrie- oder Kommunikationsdesign zur Auswahl.
Den Geschmacksnerv treffen
In der industriellen Herstellung von Nahrungsmitteln bestimmen die Konsumenten den Geschmack. Food-Designer entwickeln Essen, das möglichst viele mögen.
Sich selbst von außen anschauen
Führungskräfte sollten sich und ihr Tun immer wieder mal hinterfragen - dazu gehöre Mut, meint der Philosophieprofessor Ferdinand Rohrhirsch.
Amoklauf Winnenden
Alle Berichte der Winnender Zeitung zum Amoklauf seit März 2009
Die gesamte Berichterstattung der Winnender Zeitung seit 2009 finden Sie hier.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
SchwJuer

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld scheint seine Nerven im Aufstiegskampf nicht im Griff zu haben. Schaffen die Wild Boys dennoch den Aufstieg in die erste Bundesliga?

 
Na sicher! Der TVB spielt nächste Saison erstklassig.
Der TVB wird es nicht mehr schaffen, vorne mitzumischen.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
Meist gelesen
Versuchte PKW-Aufbrüche
Von Manuel Müller
Bub beim Spielen verletzt
Von Manuel Müller
Unfall auf B14
Von Manuel Müller
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB mit neuem Mut – und neuen Sorgen
Nach Tobias Schimmelbauer und Florian Schöbinger fällt nun auch noch Simon Baumgarten aus.
TVB bezwingt Rimpar Wölfe
Bittenfeld-Fans feiern ihr starkes Team, das nach dem Sieg in Würzburg wieder auf Platz 2 der Tabelle steht.