Frauen verhalten sich anders
Auch bei größtmöglicher Vergleichbarkeit verdienen Frauen weniger als Männer. Unterschiede beim Berufseinstieg sind kaum aufzuholen.
 
Sich selbst von außen anschauen
Führungskräfte sollten sich und ihr Tun immer wieder mal hinterfragen - dazu gehöre Mut, meint der Philosophieprofessor Ferdinand Rohrhirsch.
Eine Frage der Persönlichkeit
Viele Firmen bieten Traineeprogramme an. Sie eignen sich für Generalisten. Experten wählen den Direkteinstieg. Auf die Karriere hat das kaum Einfluss.
Auf Nischen spezialisieren
Als Einzelkämpfer im Internet Geld verdienen: Für alle, die gerne bloggen, eine traumhafte Vorstellung. Und es gibt welche, die es schaffen.
Studienabbruch ist kein Drama
Das Richtige studieren: nicht immer funktioniert das im ersten Anlauf. Manchmal fehlt die Motivation, manchmal ist das berufliche Ziel unklar.
Schnelle Karriere möglich
Die Handelsbranche ist durchlässig und verändert sich laufend. Das eröffnet engagierten Mitarbeitern Chancen, schnell aufzusteigen.
Ahoi! - Arbeiten auf dem Schiff
Die Kreuzfahrtbranche wächst. Nicht nur wer Berufserfahrungen aus der Gastronomie mitbringt, kann auf einem Schiff anheuern.
Brückenbauer für die Umwelt
Sie ist eine junge Spezialdisziplin der Informatik und eine interdisziplinäre Aufgabe: Umweltinformatiker helfen Unternehmen, ökologischer zu werden.
Er ist dann mal weg
[Kommentare 1] Anton Lesnicar ist zum zweiten Mal Kalifornier auf Zeit. Der promovierte Elektroingenieur ist Expatriate von BMW in Oxnard nahe Los Angeles.
Der Umgang mit Fehlern
In jedem Betrieb werden Fehler gemacht. Wie damit umgegangen wird, bestimmt auch den Unternehmenserfolg. Fehlertoleranz fördere Innovation, sagen Experten.
Beratung für digitale Abenteuer
Informatiker sind für die Strategieberatung interessant. Außerdem gewinnt IT in den Unternehmen als strategisches Element an Bedeutung.
Die Entdeckung der Langsamkeit
Nach etwa drei Monaten werden von neuen Managern meistens erste Erfolge erwartet - aber eine neue Führungskraft braucht Zeit.
Üben, üben, üben
Am Institut für Moderation können Medienschaffende das Handwerk des Moderierens lernen und mit einem anerkannten Zertifikat abschließen.
Die Chancen verbessern
Unternehmen holen Spanier nach Deutschland. Deutsche machen Erfahrungen im Ausland: Wer international ausgebildet ist, hat bessere Karten.
Das sind die bestbezahlten Jobs
Von Arzt über Ingenieur, Banker und Jurist bis Unternehmensberater: zehn Berufsgruppen und Positionen, in denen richtig viel verdient werden kann.
Vom Schreiner zum Destillateur
In Deutschland wird das Potenzial von Berufswechslern zu wenig genutzt. Arbeitgeber seien wenig experimentierfreudig, Fachfremde einzustellen.
Ausland? Nein danke!
Unternehmen tun sich schwer darin, Mitarbeiter zu finden, die für einige Jahre ins Ausland gehen. Wer absagt, braucht einen triftigen Grund.
Rückschläge gehören dazu
Wer sich selbstständig macht, braucht neben guten Ideen einen langen Atem, Disziplin und darf sich nicht aus dem Tritt bringen lassen.
Baumeister-Wissen ist gefragt
Der Wohnungsbau-Boom stellt viele Unternehmen vor Probleme. Sie haben nicht genug hoch qualifiziertes Personal, was auch am Image liegen könnte.
Wie Sprache Macht demonstriert
Männer beherrschen das vertikale Sprachsystem. Frauen dagegen legen mehr Wert auf Inhalt, was bei Machtfragen einen blinden Fleck darstellt.
Lange Strecken schön gestalten
Beruflich viel unterwegs sind nicht nur Kraftfahrer und Außendienstmitarbeiter. Für viele Arbeitnehmer ist das Auto Arbeitsplatz neben dem Schreibtisch im Büro.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage

Der November wird als Gedenkmonat gehandelt. Wie erinnern Sie sich an Ihre Toten?

 
Ich zünde eine Kerze an.
Ich blättere alte Fotoalben durch.
Ich gehe zu seinem/ihrem Grab.
Ich mache so etwas gar nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Video: 2049 Fans im Rücken, aber ohne Heib
Spielmacher fällt mit Schulterverletzung mindestens sechs Wochen aus / Scharrena im Spitzenspiel ausverkauft.
Ex-Bittenfeld Spieler Bürkle trainiert Rimpar Wölfe
Handball: Interview mit Trainer des Überraschungszweiten DJK Rimpar Wölfe, vor dem Spiel gegen den TVB.