Der Umgang mit Fehlern
In jedem Betrieb werden Fehler gemacht. Wie damit umgegangen wird, bestimmt auch den Unternehmenserfolg. Fehlertoleranz fördere Innovation, sagen Experten.
 
Üben, üben, üben
Am Institut für Moderation können Medienschaffende das Handwerk des Moderierens lernen und mit einem anerkannten Zertifikat abschließen.
Die Chancen verbessern
Unternehmen holen Spanier nach Deutschland. Deutsche machen Erfahrungen im Ausland: Wer international ausgebildet ist, hat bessere Karten.
Das sind die bestbezahlten Jobs
Von Arzt über Ingenieur, Banker und Jurist bis Unternehmensberater: zehn Berufsgruppen und Positionen, in denen richtig viel verdient werden kann.
Vom Schreiner zum Destillateur
In Deutschland wird das Potenzial von Berufswechslern zu wenig genutzt. Arbeitgeber seien wenig experimentierfreudig, Fachfremde einzustellen.
Ausland? Nein danke!
Unternehmen tun sich schwer darin, Mitarbeiter zu finden, die für einige Jahre ins Ausland gehen. Wer absagt, braucht einen triftigen Grund.
Rückschläge gehören dazu
Wer sich selbstständig macht, braucht neben guten Ideen einen langen Atem, Disziplin und darf sich nicht aus dem Tritt bringen lassen.
Baumeister-Wissen ist gefragt
Der Wohnungsbau-Boom stellt viele Unternehmen vor Probleme. Sie haben nicht genug hoch qualifiziertes Personal, was auch am Image liegen könnte.
Wie Sprache Macht demonstriert
Männer beherrschen das vertikale Sprachsystem. Frauen dagegen legen mehr Wert auf Inhalt, was bei Machtfragen einen blinden Fleck darstellt.
Lange Strecken schön gestalten
Beruflich viel unterwegs sind nicht nur Kraftfahrer und Außendienstmitarbeiter. Für viele Arbeitnehmer ist das Auto Arbeitsplatz neben dem Schreibtisch im Büro.
Die Statistik der Vielumworbenen
Fachkräfte aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind gefragt. Aber auch diese Jobs sind nicht immer ein Selbstläufer.
Gemeinsam: Mensch und Roboter
Vier Roboter arbeiten in Spartanburg, USA, in der Produktion von BMW Hand in Hand mit Menschen. Stefan Bartscher ist ein Pionier für Industrie 4.0.
Beim Rechnen hilft Technik
Arbeitskräfte kommen ohne eine kaufmännische Bildung nicht mehr aus. Gefragt sind Studiengänge, die BWL mit anderen Disziplinen verknüpfen.
Arbeitszeit nach Maß
Als Frau in der Technik, über 50, zudem Ausländerin und in Teilzeit arbeiten? Maria Rimini-Döring arbeitet bei Bosch in der zentralen Forschung.
Platz schaffen für freien Geist
Mitarbeiter verbringen viel Zeit in Besprechungen und beim Suchen. Aufgeräumte Arbeitsplätze und optimierte Abläufe erleichtern die Büroarbeit.
Sinnvolle Arbeit gesucht
In den nächsten Jahren werden europaweit rund 50 Millionen junge Arbeitskräfte als Vertreter der Generation Y ins Arbeitsleben einsteigen.
Die eigenen Grenzen kennen
In einer alternden Gesellschaft wird Gesundheitsmanagement immer wichtiger. Dabei können Unternehmen auch von der Sportpsychologie lernen.
Spaß an Steuerthemen
Die Prüfung zum Steuerberater ist einer der härtesten Berufstests im Land. Jeder Zweite fällt durch. Stefan Ziegler hat das nicht eingeschüchtert.
Aus der Not eine Tugend gemacht
Gemischte Belegschaften sind eine Chance für Unternehmen. Arbeitgeber müssen sich aber kümmern, damit sich alle Mitarbeiter angenommen fühlen können.
Mit Waschmaschinen auf Tour
Für Stars wie Beyoncé, AC/DC oder U2 wäscht Hans Jürgen Topf die schmutzige Wäsche und reist weltweit mit auf Tournee.
Ausbildungsreife ist sicher
Immer mehr Menschen um die 50 werden Azubi. Die Betriebe, die sich trauen, machen gute Erfahrungen. Größtes Problem ist das Geld.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Smartphone

Technik nimmt bei den meisten Menschen einen großen Raum im Alltag ein. Auf welches Gerät könnten Sie nicht verzichten?

 
Smartphone/Tablet
Computer/Laptop
Spielekonsole
Fernseher
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
Meist gelesen
Der VfB verschenkt den Sieg
Von Gisbert Niederführ
Ein neuer Notarzt am Klinikum?
Von Martin Winterling
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Drei Sorgenkinder des TV Bittenfeld
Simon Baumgarten, Patrik Kvalvik und Tobias Schimmelbauer fallen zum Start wahrscheinlich aus.
Auch Schimmelbauer fällt lange aus
Team muss beim Marktplatzturnier Esslingen auf Kvalvi, Baumgarten und Schimmelbauer verzichten.