Adelberg Feuerwehr kämpfte bei -15 Grad gegen die Flammen

ZVW/SDMG, 06.01.2017 09:10 Uhr
Bild 1 von 21
 Foto: SDMG
Foto: SDMG

Adelberg,
Am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr wurden die Feuerwehren aus Adelberg, Börtlingen und Göppingen zu einem Brand in Adelberg gerufen. Der Anbau eines Einfamilienhauses stand in Brand. Mit 50 Mann kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen.

Bei Temperaturen um die -15 Grad gefroren sowohl der Boden, als auch Teile der Einsatzkleidung. Anwohner versorgten die Einsatzkraefte mit warmem Tee und Kaffee. Die Brandursache wird nun durch die Polizei ermittelt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, konnte das Wohnhaus weitgehend gehalten werden. Die Feuerwehr wird noch bis in die Mittagsstunden am Einsatzort verweilen

          11
 
Kommentare (0)