Althütte Narrensprung in Althütte

ZVW, 16.02.2017 15:26 Uhr
Die Hexen dürfen beim Narrensprung in Althütte nicht fehlen. Foto: Büttner / ZVW
Die Hexen dürfen beim Narrensprung in Althütte nicht fehlen.Foto: Büttner / ZVW

Althütte. Der Welzheimer-Wald-Gemeinde Althütte steht ein langes, närrisches Wochenende bevor. Höhepunkt ist der Festumzug durch den ganzen Ort am Sonntagnachmittag.

Alle Faschingsfeiern und Umzüge im Rems-Murr-Kreis im Überblick.

Am Samstag, 18. Februar, findet um 18.01 Uhr die Narrentaufe und anschließend der Narrenball der 1. Narrenzunft Althütte statt. An der Narrentaufe werden neue Zunftmitglieder in die Narrenzunft aufgenommen. Nachdem die Anwärter mit einer saumäßigen Brühe, die meistens so leckere Zutaten wie Ketchup, Mayo, Senf und Ähnliches enthält, getauft wurden, überraschen die Taufpaten dann ihre Täuflinge mit einem ganz individuellen Geschenk.

Mehr als 50 Gastvereine

Am Sonntag, 19. Februar, um 14.11 Uhr findet der mittlerweile große Narrensprung auf der Hauptstraße in Althütte bis zur Festhalle bereits zum achtzehnten Mal statt. Ein großes Aufgebot an Guggenmusiken, Masken-, Häs-, Garde- und zahlreichen anderen fantasievoll gekleideten Gruppen erfreuen die Zuschauer.

In diesem Jahr darf der Veranstalter mehr als 50 Gastvereine mit fast 2000 Aktiven aus nah und fern nochmals mehr Gruppen als im Vorjahr begrüßen. Dass der Narrensprung für die gesamte Region und darüber hinaus eine grandiose Attraktion ist, zeigen auch die großen Besucherzahlen der vergangenen Jahre.

Eine Bildergalerie vom Narrensprung finden Sie am Sonntagabend hier auf unserer Website.

Wo sind Parkplätze?

Besucher sollten beachten, dass die Hauptstraße Althütte zwischen 13 und 16 Uhr gesperrt ist. Parkmöglichkeiten bestehen in der Theodor-Heuss-Straße nördlicher Teil bis zur Einmündung Haubeweg, Friedhofstraße, Schulstraße, entlang der Daimlerstraße, den Straßen Im Klösterle, In den Peterswiesen, an der Sport- und Festhalle sowie den Tennisplätzen und dem Rathaus Althütte.

          0
 
Kommentare (0)