Backnang Auf eisglatter Brücke überschlagen

ZVW, 11.01.2017 07:05 Uhr
Bild 1 von 18
Schwerer Unfall am Dienstagabend ( 10.01.2017 ) auf der B 14 bei Backnang. Foto: Benjamin Beytekin
Schwerer Unfall am Dienstagabend ( 10.01.2017 ) auf der B 14 bei Backnang.Foto: Benjamin Beytekin

Backnang.
Nach Polizeiinformationen geriet ein 23-jähriger Chevrolet-Fahrer, der auf der B14 in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs war, am Dienstag (10.1.) gegen 21.30 Uhr auf der eisglatten Fahrbahn des Murrtalviadukts ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr Leitpfosten und Gestrüpp, überschlug sich mehrfach und kam nach etwa 200 Metern auf der Seite liegend auf einer Wiese zum Stillstand.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Unfallort sprachen Rettungskräfte zunächst von einer Autofahrerin. Diese Information wurde nun von der Polizei korrigiert.

Die B14 war etwa zwei Stunden lang zwischen Anschlussstelle Backnang-Mitte und Anschlussstelle Backnang-West voll gesperrt. Es gab eine örtliche Umleitung.

Am Einsatz beteiligt waren insgesamt vier Streifenwagen der Polizei, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehr Backnang mit drei Fahrzeugen und 20 Mann. Am Chevrolet entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

          15
 
Kommentare (5)
Leser • vor 3 Monaten
das einzige was nicht stimmt, ist die Überschrift... Der Unfall ereignete sich, nach der Brücke und nicht auf der Brücke... Ansonsten, ist der neue Bericht in nichts zu bemängeln...
1
Antworten
Holger • vor 3 Monaten
Entschuldigung aber ist das so eine leicht reisserische Meldung wert?
-12
Antworten
Britta Holger • vor 3 Monaten
Ich habe den Artikel gestern Abend auch gelesen - da war er noch als "Eilmeldung" betitelt. Empfand ich auch so. Der jetzige Artikel ist ganz anders.
Antworten