Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [1.50/2]

BacknangZusammenstoß mit Linienbus: Mann lebensgefährlich verletzt

ZVW, vom 05.02.2013 16:50 Uhr
Symbolfoto. Foto: Habermann / ZVW
Symbolfoto.Foto: Habermann / ZVW

Backnang.
Ein lebensgefährlich Verletzter, zwei Leichtverletzte, sowie 11 000 Euro Sachschaden sind die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag um 12:30 Uhr in Backnang ereignet hat. Ein 73-jähriger Mann war mit seinem Opel von der Industriestraße nach links in die Weissacher Straße eingefahren und hatte hierbei einen bevorrechtigten Linienbus übersehen. Der Bus erfasste den Opel und schleuderte diesen auf die Gegenfahrbahn. Der 73-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde in sein Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Backnang musste den Mann aus seinem Fahrzeugwrack befreien, woraufhin er dem Rettungsdienst übergeben wurde. Er wurde mit dem Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der 56-jährige Fahrer des Linienbusses unverletzt blieb, zogen sich zwei Fahrgäste, ein 14-jähriges Mädchen und ein 55-jähriger Mann, leichte Verletzungen zu. An dem Opel war wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Pkw und Linienbus mussten abgeschleppt werden.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Kind am Fußgängerüberweg verletzt - Verursacher  geflüchtet
[Kommentare 1] 12-Jähriges Mädchen gestreift und über Fuß gefahren. Kind wurde leicht verletzt. Zeugenhinweise an Polizei.
Feuer konnte schon vor Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern gelöscht werden. Zum Glück keine Verletzten.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
radwegpflicht4

Erst ab 1,6 Promille gilt ein Radfahrer in Deutschland als fahruntüchtig. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und mehrere Automobilclubs wollen die Promillegrenze nun herabsenken. Was halten Sie davon?

 
Richtig so! Mit 1,6 Promille sollte niemand mehr im Straßenverkehr unterwegs sein.
Ich bin dagegen! Die geltende Regel ist so in Ordnung.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
„Nicht verrückt machen lassen“
Handball, 2. Bundesliga: Der Bittenfelder Kapitän Florian Schöbinger (29) zur Lage beim Tabellenzweiten.
Der TVB bringt sich auf Betriebstemperatur
Nach der individuellen Vorbereitung bittet Trainer Jürgen Schweikardt morgen zum ersten Teamtraining.