Burgstetten.
Ein 23-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw hat in Burgstetten einen Opel übersehen, woraufhin es zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kam. Der Mann hatte am Donnerstag (20.4.) gegen 11.20 Uhr die Kreisstraße von Erbstetten in Richtung Burgstall befahren. Als er nach links auf die Landesstraße in Richtung Kirschenhardthof einbiegen wollte, übersah er laut Polizei einen entgegengekommenen Opel. Die 55-jährige Opel-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Insassen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 8000 Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.