Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [4.11/9]

Der Papst bei TwitterEs zwitschert der Papst

Ramona Adolf, vom 12.12.2012 00:00 Uhr

"Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich euch.", so lautet der erste Tweet von Papst Benedikt XVI..

Ab Mittwoch, dem 12. Dezember zwitschert "His Holiness" Nachrichten in acht Sprachen (Englisch, Italienisch, Deutsch, Polnisch, Portugiesisch, Französisch, Arabisch und Spanisch). Über 19 000 Follower hat die deutschsprachige Twitter-Seite @pontifex_de momentan, Tendenz steigend.

Unter dem Hashtag #AskPontifex konnten Gläubige aus aller Welt bereits seit dem 03. Dezember fragen an Benedikt XVI. stellen. Der Medienberater des vatikanischen Staatssekretariats versicherte, alle Tweets des Papstes würden von Benedikt selbst verfasst werden. In den ersten Tweets soll es um Fragen des Glaubens gehen.
 

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Video: Ein Besuch im Zoo - Süße Tierbabys
Niedliche Tierkinder beim Toben und Spielen. Tauchen Sie ein in die wunderbar faszinierende Welt der Tiere.
Do it yourself: 3 einfache Last-Minute-Kostüme
Video [Kommentare 1] Immer noch kein passendes Kostüm? Wir zeigen drei einfache und preiswerte Verkleidungen zum Nachmachen.
Amoklauf Winnenden
Alle Berichte der Winnender Zeitung zum Amoklauf seit März 2009
Die gesamte Berichterstattung der Winnender Zeitung seit 2009 finden Sie hier.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
SchwJuer

Der Handball-Zweitligist TV Bittenfeld scheint seine Nerven im Aufstiegskampf nicht im Griff zu haben. Schaffen die Wild Boys dennoch den Aufstieg in die erste Bundesliga?

 
Na sicher! Der TVB spielt nächste Saison erstklassig.
Der TVB wird es nicht mehr schaffen, vorne mitzumischen.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Leidenschaft – ein wesentlicher Faktor
Der TVB muss auch im württembergischen Derby drei Ausfälle kompensieren / Die Scharrena ist erneut ausverkauft.
TVB mit neuem Mut – und neuen Sorgen
Nach Tobias Schimmelbauer und Florian Schöbinger fällt nun auch noch Simon Baumgarten aus.