Frankfurt/Main Dax im Minus

dpa, 20.03.2017 17:53 Uhr
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen Foto: dpa
Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von ErichsenFoto: dpa

Frankfurt/Main.
Nach einer freundlichen Vorwoche ist es am deutschen Aktienmarkt leicht abwärts gegangen. Zum Handelsende sank der Dax um 0,35 Prozent auf 12 052,90 Punkte. Dem Leitindex habe es an Impulsen gefehlt, hieß es.

"Nach oben durchstarten will er nicht, aber Anzeichen für eine Korrektur gibt es ebenfalls nicht", merkte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets an. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 0,32 Prozent auf 23 613,23 Punkte.

Dem Technologiebarometer TecDax gelang im frühen Handel mit 2002,21 Punkten erstmals seit dem Jahr 2001 wieder der Sprung über die Marke von 2000 Punkten. Am Ende des Tages stand der Index bei 1992,82 Zählern etwas unter der runden Marke und 0,29 Prozent tiefer. Der Nachfolger des Nemax 50 hatte Anfang Dezember Fahrt aufgenommen und seither rund 20 Prozent an Wert hinzugewonnen.

          0
 
Kommentare (0)