Fellbach.
Beim Ausfahren auf die Hauptstraße übersah ein 52-Jähriger einen heranfahrenden VW und kollidierte mit diesem. Am Montag um 9 Uhr fuhr ein 52-jähriger mit seinem Mitsubishi aus einem Grundstück auf die Hauptstraße. Aufgrund eines sichtbehindernd geparkten Pkws konnte er nicht in die Straße einsehen und kollidierte in der Folge mit einem VW, der von einem 29-Jährigen gelenkt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3500 Euro.