Geradstetten Dämmung am Rathaus in Brand geraten

ZVW, 23.09.2016 15:00 Uhr
Bild 1 von 26
Am Freitagvormittag (23.9) brannte es am Rathaus von Geradstetten vermutlich wegen eines Technischen Defektes. Foto: SDMG
Am Freitagvormittag (23.9) brannte es am Rathaus von Geradstetten vermutlich wegen eines Technischen Defektes.Foto: SDMG

Remshalden-Geradstetten.
Freitagvormittag gegen 11.00 Uhr rückte die Feuerwehr zum Rathaus in Geradstetten aus. Ein technischer Defekt an der Sicherung eines elektrischen Rollladens hatte dort einen Schwelbrand an der Dämmung ausgelöst. Der Brand wurde rasch gelöscht. Zusätzlich suchte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

 


 

          5
 
Kommentare (8)
Leonidas • vor 1 Tag
Mich nerven zwar Fehler in Artikeln auch, dennoch sollten sich die Kommentatoren auch mal an die eigene Nase fassen. Wie oft tippen Sie einfach drauflos? "Es gab mal eine Zeit, wo. . ." muss wohl korrekt heißen "eine Zeit, als...". Auch muss es heißen "das Ö" und nicht "das ö". Schulreif Kommata setzen kann hier offensichtlich auch kaum einer der Kommentatoren - mich eingeschlossen.
8
Antworten
Leser • vor 1 Tag
Super Anmerkung der Redaktion...... Ironie off!! Manchmal muss man sich wirklich fragen ob der Verfasser eine Schule besucht hat. Es gab mal eine Zeit wo in den Schulen die Waiblinger Zeitung im Unterricht verwendet wurde. Ich hoffe, daß das heute nicht mehr so ist. Wäre doch zu peinlich wenn die Schüler so Deutsch lernen.
13
Antworten
Ein Leser • vor 1 Tag
Die Dämmung _hinter_ einer Glasscheibe? Vermutlich eher "neben" einer solchen, falls die Scheibe nicht gerade ein architektonisches Gestaltungsmerkmal der Außenfassade sein sollte, und nicht zum Durchblick nach draußen gedacht. Und dann: auf Grund eines Kurzschluss_es_. Oder hätte es gar "auf Grund von einem Kurzschluss" heißen sollen? Und weiter: gelöscht statt geloescht, falls das ö auf der Tastatur nicht klemmt. [Anmerk. der Red. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben alle versteckten Fehler gefunden und dürfen Sie behalten. ]
11
Antworten
Ein anderer Leser Ein Leser • vor 1 Tag
Ich finde es zwar auch immer ein wenig klugscheißerhaft, wenn man an ein paar unwesentlichen Fehlern hermumnörgelt, diese Antwort der Redaktion ist in meinen Augen aber eine Frechheit.
19
Antworten
Ein Leser Ein anderer Leser • vor 1 Tag
Man kann sie "unwesentliche Fehler" nennen, und vermutlich sind es Flüchtigkeitsfehler. Also Fehler, die beim unkonzentrierten Arbeiten an einem unwichtigen Artikelchen vorkamen. Da darf man natürlich nicht auf die Qualität wichtigerer Artikel schließen, sondern selbstverständlich von hoher Qualität ausgehen, nicht wahr? ----- An die Redaktion: Ihre Antwort ist weder neu, noch originell. Und die Fehler kann ich nicht behalten, da sie von Ihnen alle ausgebessert wurden.
15
Antworten
Rems • vor 1 Tag
Frage, warum wird BM Stefan Breiter auf Bild 11 verpixelt?? Drängt doch sonst auch in die Presse (;-). [Anmerk. der Red: Weil auch ein Fotograf nicht immer hundertprozentig weiß, wer auf den Fotos wer ist. Und Unbeteiligte (also keine Feuerwehrmänner) sollten halt lieber mal verpixelt werden. ]
20
Antworten
Remshaldener • vor 1 Tag
Ich habe da mal eine Frage. Warum kommt, wenn es in Geradstetten brennt, ein Leiterfahrzeug aus Schorndorf? Haben die nicht eine längere Anfahrt wie das Fahrzeug, dass in Weinstadt steht und wäre das nicht gefährlich wenn mal jemand in Gefahr ist?!?
9
Antworten
Thomas Remshaldener • vor 1 Tag
Manchmal muss die Drehleiter auch zur Reparatur,vielleicht deshalb.
-1
Antworten