Teheran - Das iranische Volk hat nach Ansicht von Präsident Hassan Ruhani mehrheitlich für Mäßigung und gegen Extremismus gestimmt. Er sagte in einer ersten Rede nach dem Sieg der Präsidentenwahl: "Die Iraner haben mit ihrer Stimme klar gezeigt, welchen Weg sie für die Zukunft haben wollen". Die Menschen wollten den Weg nach vorne und nicht den zurück. Die außenpolitische Botschaft der Wähler ist laut Ruhani klar: Freundschaft und nicht Feindseligkeit, Frieden und nicht Gewalt, Mäßigung und nicht Extremismus, Versöhnung und nicht Streit.