Jahresrückblick 2016 Juni

zvw / dpa, 02.01.2017 00:00 Uhr

Waiblingen. Die Nachrichten im Rems-Murr-Kreis (Video) und auf der ganzen Welt im Juni.

01.06. Der Gotthard-Basistunnel, mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt, wird nach 17-jähriger Bauzeit eröffnet. Das etwa 11 Milliarden Euro teure Jahrhundertbauwerk mit zwei Röhren verkürzt die Fahrtzeit zwischen Schweiz und Italien beträchtlich.

02.06. In einer Resolution bezeichnet der Bundestag die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich als «Völkermord». Am 2. September beschwichtigt Berlin den aufgebrachten Nato-Partner Türkei: Die Resolution sei nicht «rechtsverbindlich».

06.06. Bundespräsident Joachim Gauck (76) will im Februar 2017 aus Altersgründen nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren. Als Nachfolger kommen auch amtierende Minister ins Gespräch.

11.06. Vor und nach dem Vorrundenspiel England-Russland zur UEFA-Europameisterschaft kommt es in Marseille zu Krawallen zwischen englischen und russischen Fußballfans, Tage später auch in Lille. In Nizza prügeln sich Nordiren und Franzosen.

12.06. In einem Schwulen-Nachtclub in Orlando (US-Bundesstaat Florida) erschießt der 29-jährige Omar Mateen 49 Menschen. Die Polizei tötet den Täter, einen Sohn afghanischer Einwanderer. Es ist der tödlichste Terrorakt in den USA seit dem Al-Kaida-Anschlag vom 11. September 2001.

16.06. Die britische Labour-Abgeordnete und erklärte Brexit-Gegnerin Jo Cox wird im nordenglischen Birstall von einem 52-jährigen Mann tödlich verletzt. Er wird am 23. November zu lebenslanger Haft verurteilt.

18.06. Der Aktionskünstler Christo präsentiert seine Installation «Floating Piers» im norditalienischen Iseo-See. Hunderttausende Besucher gehen über die drei Kilometer langen schwimmenden Stege. 1995 hatte Christo den Reichstag verhüllt.

23.06. Nach mehr als 50 Jahren Bürgerkrieg schließen Kolumbiens Regierung und die Guerillaorganisation Farc in Kuba einen Waffenstillstand. Der in einer Volksabstimmung abgelehnte Vertrag wird in geänderter Form am 24. November unterzeichnet. 

23.06. In Viernheim an der Bergstraße nimmt ein 19-Jähriger in einem Kino 18 Geiseln, darunter auch Kinder. Die Polizei erschießt den Mann. Er hatte nur Schreckschusswaffen bei sich.

23.06. In einem Referendum stimmen 51,9 Prozent der Briten für den Austritt des Königreichs aus der Europäischen Union («Brexit»), 48,1 Prozent sind dagegen. Premierminister David Cameron, Befürworter eines Verbleibs, tritt am 13. Juli zurück. Nachfolgerin wird Theresa May.

28.06. Drei Selbstmord-Islamisten aus Zentralasien töten auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen 45 Menschen. Ankara bezichtigt die Terrorgruppe Islamischer Staat als Drahtzieher.

28.06. Bei der Europameisterschaft besiegt der Fußballzwerg Island die Engländer in Nizza sensationell mit 2:1 Toren. Das «Mutterland des Fußballs» scheidet aus.

          0
 
Kommentare (0)