Jahresrückblick 2016 März

zvw / dpa, 29.12.2016 00:00 Uhr

Waiblingen. Auch im März 2016 passierte einiges im Rems-Murr-Kreis (Video) und auf der ganzen Welt.


07.03. Russlands Tennisstar Maria Scharapowa macht öffentlich, dass sie ein verbotenes Herz-Kreislauf-Mittel genommen hat. Wegen Dopings ist die fünffache Grand-Slam-Siegerin bis April 2017 gesperrt.

09.03. Nach Slowenien, Kroatien und Serbien schließt auch Mazedonien die Grenzen und damit die Balkanroute für Flüchtlinge. Beim griechischen Grenzort Idomeni kampieren zeitweise über 10 000 Menschen. Das Lager wird im Mai geräumt.

10.03. Die Europäische Zentralbank (EZB) senkt den Leitzins auf das Rekordtief null Prozent, um die geringe Inflationsrate zu steigern. Banken müssen höhere Strafzinsen für bei der EZB geparktes Geld zahlen, um die Kreditvergabe anzukurbeln.

13.03. Bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt werden die bisherigen Koalitionen abgewählt. Die Alternative für Deutschland (AFD) wird auf Anhieb überall zweistellig. CDU und SPD erleiden Niederlagen, die Grünen in Baden-Württemberg haben ein Rekordergebnis. Dort wird eine Koalition aus Grünen und CDU gebildet, in Rheinland-Pfalz eine SPD/FDP/Grünen-Regierung, in Sachsen-Anhalt ein CDU/SPD/Grünen-Kabinett.

18.03. Die Türkei verpflichtet sich in einem Abkommen mit der EU, illegal in die EU eingereiste Flüchtlinge aus Syrien zurückzunehmen. Die EU stellt dafür Milliardenhilfen und eine baldige Aufhebung der Visumpflicht für Türken in Aussicht.

18.03. In Brüssel wird der mutmaßliche Top-Terrorist Salah Abdeslam festgenommen und Ende April an Frankreich ausgeliefert. Der Islamist gilt als ein Hauptbeteiligter an den Anschlägen von Paris im November 2015 mit 130 Toten.

20.03. Als erster US-Präsident seit 88 Jahren besucht Barack Obama den kommunistischen Inselstaat Kuba. Mit Staatschef Raúl Castro erörtert er den Annäherungsprozess nach Jahren der Feindschaft. 

22.03. In Brüssel töten drei islamistische Selbstmord-Attentäter in einem U-Bahnhof im Europaviertel und am Flughafen Zaventem insgesamt 32 Menschen. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu dem blutigsten Terrorakt in Belgien.

31.03. Der Satiriker Jan Böhmermann präsentiert im ZDF eine «Schmähkritik» gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit Formulierungen unter der Gürtellinie. Berlin gestattet Ermittlungen der Mainzer Staatsanwaltschaft, die im Oktober eingestellt werden.

          1
 
Kommentare (1)
Kimo • vor 3 Monaten
Der Spuk ging am 13. März 2016 nach der Wahl weiter. So kommt's halt, wenn man nur auf das Aussehen einer Personen (Bürstenhaarschnitt) achtet, und nicht auf Inhalte und das personelle Umfeld. Selbst schuld.
1
Antworten