Artikel drucken Artikel kommentieren
Bilder

JahresrückblickDas war das Jahr 2012 beim VfB Stuttgart

StN, vom 21.12.2012 09:00 Uhr
vorherige Bild 1 von 45 nächste
Was war los beim VfB Stuttgart im Jahr 2012? Klicken Sie sich durch unseren großen Jahresrückblick. Quelle: Unbekannt
Was war los beim VfB Stuttgart im Jahr 2012? Klicken Sie sich durch unseren großen Jahresrückblick.Quelle: Unbekannt
Siehe auch

Stuttgart - Das Jahr ist fast vorbei, die Winterpause in der Liga hat begonnen. Zeit einen Blick zurückzuwerfen, denn beim VfB Stuttgart hat sich einiges getan in diesem Jahr: Spieler kamen und gingen, ein neuer Sponsor wurde gefunden und die Fans wurden durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.

Am Ende wird alles gut, oder?

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
Anzeigen
Zorniger: Ein Aufstieg mit Risiken
Keine leichte Aufgabe für Alexander Zorniger: Der neue Coach des VfB Stuttgart muss als Trainer ohne Bundesliga-Erfahrung gleich eigene Akzente setzen.
Das verdienen die VfB-Profis
Bilder Das Trainerteam um Huub Stevens erhielt zusammen ein Jahresgehalt von geschätzt vier Millionen Euro. Und wie sieht's bei den VfB-Profis aus? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Wein-BM-Lifestyle-Duesseldorf

Sich am Abend noch schnell eine Pizza und dazu eine Flasche Wein zu bestellen, wird bald nicht mehr möglich sein. In Baden-Württemberg soll das Alkoholverkaufsverbot von 22 bis 5 Uhr noch auch auf Lieferdienste ausgeweitet werden. Was halten Sie davon?

 
Super! Nach 22 Uhr braucht doch eh kein Mensch Alkohol mehr.
Geht gar nicht! Die Grün-rote Regierung sollte sich um wichtigere Dinge kümmern.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB will sich mittelfristig in der 1. Liga etablieren
Mit der Namensänderung sollen mehr Sponsoren und Zuschauer aus der Region angelockt werden.
Ex-Nationalspieler für den TVB
Der Verein konnte eine der beiden noch vakanten Positionen besetzen: Michael Spatz kommt vom TV Großwallstadt.