Artikel drucken Artikel kommentieren
Bilder

JahresrückblickDas war das Jahr 2012 beim VfB Stuttgart

StN, vom 21.12.2012 09:00 Uhr
vorherige Bild 1 von 45 nächste
Was war los beim VfB Stuttgart im Jahr 2012? Klicken Sie sich durch unseren großen Jahresrückblick. Quelle: Unbekannt
Was war los beim VfB Stuttgart im Jahr 2012? Klicken Sie sich durch unseren großen Jahresrückblick.Quelle: Unbekannt
Siehe auch

Stuttgart - Das Jahr ist fast vorbei, die Winterpause in der Liga hat begonnen. Zeit einen Blick zurückzuwerfen, denn beim VfB Stuttgart hat sich einiges getan in diesem Jahr: Spieler kamen und gingen, ein neuer Sponsor wurde gefunden und die Fans wurden durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.

Am Ende wird alles gut, oder?

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
Anzeigen
Gut mitgehalten, aber auch nicht mehr
Der VfB Stuttgart hat auch sein Heimspiel gegen den FC Bayern München verloren. 0:2 hieß es nach 90 ereignisarmen Minuten. Der VfB ist nun Tabellenletzter.
Keine Punkte trotz guter Leistung
Der VfB Stuttgart hat auch sein Heimspiel gegen den FC Bayern München verloren. 0:2 hieß es nach 90 ereignisarmen Minuten. Der VfB ist nun Tabellenletzter.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
VfB Stuttgart Bayern München

Endzeitstimmung in Bad Cannstatt: Abstieg oder Klassenerhalt? Was glauben Sie, wie es am Ende für den VfB Stuttgart ausgeht?

 
Niemals zweite Liga! Der VfB bleibt erstklassig.
Der VfB wird den Klassenerhalt nicht schaffen.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Der wichtigste Auswärtssieg
„Es war das schwierigste Auswärtsspiel für uns bis jetzt in dieser Saison“, sagte Trainer Schweikardt.
In den Schlussminuten auf die Siegerstraße
Handball, 2. Liga: Der TV Bittenfeld gewann beim Auswärtsspiel gegen den TSV Dormagen mit 23:28 (14:12).