Karlsruhe Oberbürgermeister sieht KSC-Stadionneubau auf der Kippe

dpa, 23.09.2016 15:49 Uhr
Frank Mentrup (SPD). Foto: dpa
Frank Mentrup (SPD).Foto: dpa

Karlsruhe.
Zwei Tage vor der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC befürchtet Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) das Scheitern des Karlsruher Stadionneubaus. "Ich muss meine ursprüngliche Aussage vom Anfang der Woche ausdrücklich zurückziehen", sagte er auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz am Freitag.

Mentrup erklärte, nach einem Gespräch am Montag mit KSC-Vertretern hätten sich alle Beteiligten noch auf einem "sehr guten Weg" gesehen, die endgültige Einigung über das Millionenprojekt bis Ende Oktober zu erreichen. Nach erneuten KSC-Forderungen vom Mittwoch drohe sein vom Gemeinderat erhaltenes Verhandlungsmandat aber auszulaufen, meinte der Rathauschef.

Auf der Hauptversammlung des KSC am Sonntag sollen die Mitglieder dem bisherigen Plan für das 113,7 Millionen Euro teure neue Wildparkstadion mit einer Kapazität von 35 000 Zuschauern zustimmen. Der Verein will damit wettbewerbsfähiger werden. Das Projekt scheint nun aber auf der Kippe zu stehen.

          0
 
Kommentare (0)