Kernen Giftköder ausgelegt

ZVW, 26.03.2013 12:50 Uhr
Border Collie Mischling wurde beim Spaziergang möglicherweise durch einen ausgelegten Köder vergiftet. Foto: Habermann / ZVW
Border Collie Mischling wurde beim Spaziergang möglicherweise durch einen ausgelegten Köder vergiftet.Foto: Habermann / ZVW

Kernen im Remstal, Kelterstraße, Bereich Haldenbacher Weg.

Bereits am Sonntag, 17.3., gegen 16 Uhr, wurde ein 2 Jahre alter Border Collie Mischling beim Spaziergang im Bereich der Wegspinne in Rommelshausen möglicherweise durch einen ausgelegten Köder vergiftet.

Der Hund musste stationär in einer Tierarztpraxis aufgenommen werden, nach zweitägiger Behandlung besserte sich sein Zustand jedoch zusehends. Laut Tierarzt könnte es sich um Rattengift gehandelt haben, es konnte jedoch nichts nachgewiesen werden.

Hundehaltern wird geraten, ihren Hund anzuleinen und aufmerksam zu sein.

Die Polizei in Kernen, Telefon: 07151/41798, sucht Zeugen, sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben.

          0
 
Kommentare (0)