Mannheim Fuchs Petrolub rechnet mit kräftigen Zuwächsen

dpa, 21.03.2017 08:03 Uhr
Das Logo des Schmierstoffspezialisten Fuchs Petrolub auf einem Schild. Foto: Uwe Anspach/Archiv Foto: dpa
Das Logo des Schmierstoffspezialisten Fuchs Petrolub auf einem Schild. Foto: Uwe Anspach/ArchivFoto: dpa

Mannheim.
Der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub rechnet nach einem Umsatz- und Gewinnplus im vergangenen Jahr mit weiteren Zuwächsen. Er peile 2017 beim Umsatz ein Plus von 4 bis 6 Prozent an, teilte der im MDax notierte Konzern am Dienstag in Mannheim mit. Dazu beitragen sollen unter anderem Preiserhöhungen. Mögliche Übernahmen seien noch nicht mit eingerechnet. Beim operativen Ergebnis (Ebit) rechnen die Mannheimer mit einem Wachstum zwischen 1 und 5 Prozent. Für Übernahmen werde der Konzern etwa 200 Millionen Euro freie Mittel übrig haben.

2016 kletterten, wie bereits bekannt, die Erlöse um 9 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern um 8 Prozent auf 371 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 260 Millionen Euro an Gewinn übrig, 10 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Schon im Januar und Februar hatte der Konzern die Eckdaten vorgelegt.

          0
 
Kommentare (0)