Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [4.65/48]

Neuer InternetauftrittZVW.de - moderner und übersichtlicher

ZVW, vom 24.10.2011 15:00 Uhr
 Foto: Habermann
Foto: Habermann

Der Zeitungsverlag Waiblingen hat seinen Onlineauftritt grundlegend überarbeitet. Ziel ist die optimale Verknüpfung zwischen Online- und Printinhalten in einem attraktiven und übersichtlichen Design. Eine klare Struktur und Themengewichtung sorgen für eine schnellere Orientierung auf der Seite.

Der neue Aufritt ist seit dem 18.10.2011 unter der gewohnten Adresse www.zvw.de online. Da bei dem Prozess einer Serverumstellung Zeitverzögerungen auftreten können, ist es normal, dass einige Nutzer noch den alten Auftritt angezeigt bekommen, während Sie bereits zu den ersten Besuchern des neuen ZVW.de-Auftrittes gehören. Um Verwirrungen zu vermeiden, werden wir Informationen über unser neues Angebot erst in der kommenden Woche in unseren Tageszeitungen veröffentlichen.

An dieser Stelle erklären wir Ihnen die wichtigsten Funktionen unseres neuen Angebotes. Falls Sie Fragen oder Anregungen an uns richten möchten, können Sie sich über das Kommentarfeld unterhalb dieses Artikels an uns wenden. Wir antworten gerne und zeitnah. 

Der stärkere Rems-Murr-Fokus wird auf der Startseite durch die drei Tagesthemen, den Polizeibericht und  den Rundschlag erkennbar. Hintergrundinformationen, Chronologien, Videos, Blogs, ein Veranstaltungskalender und Bildergalerien bieten einen onlinespezifischen Mehrwert. Auch für aktive Zeitungsleser werden daher künftig keine Dopplungen mit unseren vier Zeitungsausgaben entstehen. Zusätzlich intensiviert ZVW.de die Kommunikation mit den Nutzern: Sie erhalten nun beispielsweise die Möglichkeit, Artikel online zu kommentieren oder Leserbriefe über ein Formular abzusenden. Zudem gibt es eine engere Vernetzung mit sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. In der neuen Leserfoto-Community können Sie selbst Bilder veröffentlichen.

Was ist neu - auf einen Blick:

Einloggen:

Sie müssen sich nicht mehr automatisch einloggen. Sobald Sie auf einen Bereich klicken, der für Abonnenten vorbehalten ist, beispielsweise unser E-Paper oder die Suche in unserem Gesamtbestand der Tageszeitungen werden Sie zum Anmelden aufgefordert. Sollten Sie bereits einen Abonnenten-Zugang für unser Online-Angebot haben, können Sie sich wie gewohnt mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort einloggen. Falls Sie noch kein Abonnent sind, können Sie uns über das unten stehende Kommentarfeld ebenfalls kontaktieren.

Interaktivität ist das Stichwort: 

  • Schreiben Sie uns Leserbriefe oder kommentieren Sie unsere Artikel
  • Stellen Sie Ihre eigene Bildergalerie online in unserer Fotocomunity
  • Liegen Sie richtig und gewinnen Sie in unserem Bundesliga-Tippspiel und anderen Gewinnspielen
  • Erleben Sie "Social Networking" mit Twitter und Facebook

Online exklusiv

  • Jeden Tag ein Topthema mit Mehrwert
  • Best of Internet mit vielen nützlichen Informationen und Links
  • Immer auf dem Laufenden mit Polizei- und Verkehrsmeldungen
  • zum Anschauen: Videos und Bildergalerien
  • Blogs direkt aus der Redaktion oder aus aller Welt
  • Liveticker und Liveradio für TV Bittenfeld

 

Service wie gewohnt

Aktuell

Zum Stöbern:

Kontakt

Erklärungsseiten zum Download:

In unseren Zeitungsausgaben haben wir mehrere Seiten veröffentlicht, die den neuen Auftritt erklären. Hier finden Sie diese zum Download:

Am besten klicken Sie sie sich einmal selbst durch unser neues Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Kommentare (10)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Anzeigen
FEB
23
08:47 Uhr, geschrieben von Die Redaktion
Zur Frage 'Passwort ändern'
Lieber Herbi, Sie können Ihr Passwort ändern, indem Sie auf den Navigationspunkt 'E-Paper' gehen und unter den Eingabefeldern für Benutzernamen und Kennwort den zweiten Link von oben klicken: 'Sie möchten Ihr Passwort ändern? (Sie müssen angemeldet sein)'. Dann melden Sie sich an und geben in der erscheinenden Maske einfach Ihre Änderungswünsche ein. Sollten Sie dennoch weitere Probleme haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an kreis@redaktion.zvw.de, gerne mit Telefonnummer. Wir melden uns dann bei Ihnen. Herzliche Grüße, die Redaktion
Kommentar postiv bewerten
Kommentar negativ bewerten
0
Kommentar bewerten
FEB
23
01:27 Uhr, geschrieben von HerbiRemshalden
Passwort ändern
Ich habe mich eben zum erstenmal für das Epaper eingeloggt mit dem zugesandten Passwort. Wie auf sonstigen passwort geschützen Seiten gewohnt, wollte ich mein zugesandtes Passwort ändern in mein eigenes, konnte aber keine Möglichkeit dafür finden. Hab ichs übersehen oder ist das nicht vorgesehen? Grüße Herbi
Kommentar postiv bewerten
Kommentar negativ bewerten
0
Kommentar bewerten
OKT
29
12:39 Uhr, geschrieben von Michael J.
Wochenblatt
Der Link zu den Wochenblattausgaben sollte wieder auf der Einstiegsseite erscheinen. Ich bin nur nach einiger Suche darauf gestoßen
Kommentar postiv bewerten
Kommentar negativ bewerten
2
Kommentar bewerten
Kommentar-Seite
vorherige
1  von  4
nächste
Verschleierte aus Oper geworfen
Sollte eine Vollverschleierte in die Oper dürfen? Könnte eine Vollverschleierte gar das Volk zur Freiheit führen?
#Lokführerfilme: Das Internet schlägt zurück
Auf Twitter sind die Lokführer los - naja, nicht ganz. Aber so rächte sich die Internetwelt für den Bahnstreik.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
ski-wilder

Mmmm, lecker Plätzchen...Wie trotzen Sie im Winter den Kalorien?

 
Bei mir wird nichts ansetzen, ich treibe weiterhin regelmäßig meinen Sport.
Skifahren, Schlittschuhlaufen...ich passe mich an die Jahreszeit an.
Ich würd ja gerne, aber die Couch ist so bequem. Ich habe ja genug Zeit, bis zum Sommer alles wieder abzutrainieren.
Sport ist sowieso Mord, egal zu welcher Jahreszeit. Ich genieße die Leckereien.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB holt Nils Kretschmer aus Großwallstadt
Bruder des Bittenfelder Rechtsaußens Finn Kretschmer steht schon am Freitag gegen TUSEM Essen im Kader.
Lob des Kollegen stört Schweikardt „ein bissle“
Handball, 2. Bundesliga: Hüttenberger Trainer Axel Spandau sieht im TVB den zweiten Aufsteiger in die 1. Liga.