Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [5.00/1]

SchorndorfBrand am Berufsschulzentrum

wtg, vom 27.12.2012 15:24 Uhr

Schorndorf.
Ob Brandstiftung oder ein technischer Defekt die Ursache eines Brandes am Berufschulzentrum in Schorndorf war, wird noch geklärt. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 03.40 Uhr, haben Anwohner am Hintereingang des Berufschulzentrums  einen Brand entdeckt. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass im Eingangsbereich, an eine Wand angelehnt,  einige gelbe Säcke standen, die in Brand geraten waren. Das Feuer hatte sich dann nach oben zur Decke hin ausgeweitet, so dass im Deckenbereich das Holz bereits brannte.
Die Feuerwehr Schorndorf, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz war, konnte den Brand rasch löschen.
 

Die ersten kriminaltechnischen Untersuchungen ergaben keinen eindeutigen Hinweis auf Brandstiftung. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann auch ein Kurzschluss innerhalb einer Stromleitung, die in der Wand verlief, nicht ausgeschlossen werden. Weitere Untersuchungen sind derzeit noch im Gange. Der Schaden wird auf circa 10.000 bis 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Kind am Fußgängerüberweg verletzt - Verursacher  geflüchtet
[Kommentare 1] 12-Jähriges Mädchen gestreift und über Fuß gefahren. Kind wurde leicht verletzt. Zeugenhinweise an Polizei.
Feuer konnte schon vor Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern gelöscht werden. Zum Glück keine Verletzten.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
radwegpflicht4

Erst ab 1,6 Promille gilt ein Radfahrer in Deutschland als fahruntüchtig. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und mehrere Automobilclubs wollen die Promillegrenze nun herabsenken. Was halten Sie davon?

 
Richtig so! Mit 1,6 Promille sollte niemand mehr im Straßenverkehr unterwegs sein.
Ich bin dagegen! Die geltende Regel ist so in Ordnung.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Viel Prominenz: Baur, Balic, Hombrados
Handball: 3. Eisele-Cup des TV Bittenfeld mit HSG Wetzlar, HC West (Finnland) und Kadetten Schaffhausen (Schweiz)
„Nicht verrückt machen lassen“
Handball, 2. Bundesliga: Der Bittenfelder Kapitän Florian Schöbinger (29) zur Lage beim Tabellenzweiten.