Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [5.00/1]

SchorndorfBrand am Berufsschulzentrum

wtg, vom 27.12.2012 15:24 Uhr

Schorndorf.
Ob Brandstiftung oder ein technischer Defekt die Ursache eines Brandes am Berufschulzentrum in Schorndorf war, wird noch geklärt. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 03.40 Uhr, haben Anwohner am Hintereingang des Berufschulzentrums  einen Brand entdeckt. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass im Eingangsbereich, an eine Wand angelehnt,  einige gelbe Säcke standen, die in Brand geraten waren. Das Feuer hatte sich dann nach oben zur Decke hin ausgeweitet, so dass im Deckenbereich das Holz bereits brannte.
Die Feuerwehr Schorndorf, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz war, konnte den Brand rasch löschen.
 

Die ersten kriminaltechnischen Untersuchungen ergaben keinen eindeutigen Hinweis auf Brandstiftung. Nach derzeitigen Erkenntnissen kann auch ein Kurzschluss innerhalb einer Stromleitung, die in der Wand verlief, nicht ausgeschlossen werden. Weitere Untersuchungen sind derzeit noch im Gange. Der Schaden wird auf circa 10.000 bis 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Unvorsichtig aus Garage gefahren
Eine 79-jährige Toyota-Fahrerin fährt aus einer Garage aus und übersieht dabei einen VW Transporter.
Zigarettenautomaten aufgebrochen
Unbekannte Diebe brechen zwei Zigarettenautomaten auf und erbeuten Zigaretten und Münzgeld. Zeugen gesucht.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Wein-BM-Lifestyle-Duesseldorf

Sich am Abend noch schnell eine Pizza und dazu eine Flasche Wein zu bestellen, wird bald nicht mehr möglich sein. In Baden-Württemberg soll das Alkoholverkaufsverbot von 22 bis 5 Uhr noch auch auf Lieferdienste ausgeweitet werden. Was halten Sie davon?

 
Super! Nach 22 Uhr braucht doch eh kein Mensch Alkohol mehr.
Geht gar nicht! Die Grün-rote Regierung sollte sich um wichtigere Dinge kümmern.
Interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB will sich mittelfristig in der 1. Liga etablieren
Mit der Namensänderung sollen mehr Sponsoren und Zuschauer aus der Region angelockt werden.
Ex-Nationalspieler für den TVB
Der Verein konnte eine der beiden noch vakanten Positionen besetzen: Michael Spatz kommt vom TV Großwallstadt.