Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [5.00/1]

SchorndorfWieder Exibitionist in Schorndorf

wtg, vom 30.12.2012 11:50 Uhr

Schorndorf.

Schon wieder war ein Exhibitionist in Schorndorf zugange. Die Polizei sucht Zeugen. Am Samstagabend gegen 20.45 Uhr ist das 21-jährige Opfer auf dem Schornbacher Weg, kurz nach der Brücke bei der Pauluskirche, von einem Mann angesprochen und gefragt worden, ob er ihr etwas „zeigen“ dürfte. Dabei drehte sich die Geschädigte zu dem Mann um und sah sie, wie der Mann sich ihr gegenüber entblößt zeigte.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: 23 bis 24 Jahre alt, ziemlich kurze Haare, ca. 180 cm groß, normale schlanke Statur, Bart, keine Brille, Deutscher, trug eine schwarze oder dunkelblaue Jacke.

Bereits am vergangenen Sonntag war  eine 28-Jährige  am Beginn der Vorstadtstraße von einem Exibitionisten belästigt worden. Vom Alter und der Größe her ähneln sich die Personenbeschreibungen der Täter.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schorndorf, Tel.: 07181/2040, in Verbindung zu setzen.
 

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Diesel abgezapft
Unbekannte Diebe zapfen insgesamt 300 Liter aus zwei Radladern ab. Die Polizei sucht Zeugen.
Rabiater Ladendieb
Ein Ladendieb wird von der Polizei aufgegriffen. Der betrunkene Mann wehrt sich gegen die Maßnahmen der Beamten.
Amoklauf Winnenden
Alle Berichte der Winnender Zeitung zum Amoklauf seit März 2009
Die gesamte Berichterstattung der Winnender Zeitung seit 2009 finden Sie hier.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Fahrpruefung3

Eine 86-Jährige ist am Pfingstwochenende bei Lorch verkehrt herum auf die B 29 gefahren und hat einen Unfall mit zwei Toten verursacht. Auf Facebook fordern einige unserer Leser nun eine Fahrtauglichkeits-Überprüfung im Alter. Was halten Sie davon?

 
Richtig so! Die Fahrtauglichkeit sollte gerade bei älteren Leuten regelmäßig überprüft werden.
Unnötig! Die meisten Unfälle werden schließlich von jüngeren Fahrern verursacht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Erster Matchball im Aufstiegskampf
Siegt der TVB in Hüttenberg, könnte er nur noch theoretisch von Platz drei verdrängt werden.
Video: Thomas König wird neuer Coach beim TVB
Vor dem möglicherweise entscheidenen Spiel im Aufstiegskampf stellt der Verein die Weichen für die Zukunft.