Stuttgart 30 000 Euro-Instrument verschwunden

ZVW, 23.09.2016 14:47 Uhr
Symbolbild. Foto: Pixabay
Symbolbild.Foto: Pixabay
Stuttgart.
Ein Fagott im Wert von 30 000 Euro wurde am Donnerstagmorgen (22.09.) offenbar in der S-Bahn vergessen. Der 61-jährige Mann war mit der S6 von Korntal nach Stuttgart-Stadtmitte gefahren und hat das Fagott beim Aussteigen liegen gelassen. Nachdem er den Verlust gegen 11.15 Uhr bemerkte, meldete der Mann sich bei der Deutschen Bahn AG im Hauptbahnhof Stuttgart. Das im Gepäcknetz vergessene Fagott konnte jedoch nicht mehr aufgefunden werden. Hinweise, wo das Instrument hingekommen sein könnte, nimmt die Bundespolizeiinspektion Stuttgart unter der 0711/ 87035-0 entgegen.
          2
 
Kommentare (1)
Judo Ürgens • vor 5 Tagen
Der Mann mit dem Fagott? ;)
-3
Antworten