Stuttgart 30-Jährigen zweimal ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

zvw, 21.03.2017 12:57 Uhr
Symbolbild. Foto: Habermann / ZVW
Symbolbild.Foto: Habermann / ZVW

Stuttgart-Ost.
Ein 30-Jähriger wurde von zwei Unbekannten zweimal ausgeraubt. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag (17.03.).

Zweimal von den gleichen Tätern ausgeraubt

Zwischen 15 Uhr und 16 Uhr traf der Mann zunächst in der Metzstraße auf die beiden Unbekannten. Diese bedrohten ihn, drückten ihn gegen die Wand und forderten Bargeld. Der 30-Jährige händigte ihnen das Geld aus und die Unbekannten flüchteten. An der Kreuzung Hackstraße/Neckarstraße traf der Mann dann zwischen 18 Uhr und 19 Uhr erneut auf die beiden Täter. Dort schlug ihn einer der beiden zu Boden, trat auf ihn ein und nahm weiteres Bargeld aus seiner Jacke. 

Täterbeschreibung 

Der 30-Jährige erstattete erst am Montag (20.03) Anzeige bei der Polizei und beschrieb die Täter. Einer von ihnen soll 27 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er soll schwarze kurze Haare und schwarze Oberbekleidung getragen haben. 

Sein Komplize soll 25 bis 30 Jahre alt und ebenfalls 1,70 Meter groß sein. Er soll blonde Haare und eine blaue Mütze getragen haben.

Ermittlungen dauern an - Polizei sucht Hinweise 

Die Ermittlungen zu den Hintergründen, insbesondere ob sich Täter und Opfer kannten, dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

          0
 
Kommentare (0)