Stuttgart Stadt löst erneut Feinstaubalarm aus

ZVW, 17.02.2017 15:28 Uhr
Symbolbild. Foto: Pixabay (Lizenz: CC0 Public Domain)
Symbolbild.Foto: Pixabay (Lizenz: CC0 Public Domain)
Stuttgart.

Nachdem am Donnerstag der letzte Feinstaubalarm mit hohen Werten zu Ende gegangen ist, hat die Stadt Stuttgart aufgrund von hoher Luftbelastung am Freitag erneut Feinstaubalarm ausgelöst. Der nächste Feinstaubalarm beginnt ab Sonntag, 19.02. 00:00 Uhr. 

Autofahrern wird empfohlen, möglichst auf die Verkehrsmittel des Umweltverbunds, also Bahn, Stadtbahn, Bus oder Fahrrad umzusteigen, zu Fuß zu gehen, Elektrofahrzeuge zu nutzen oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

An Feinstaubalarm-Tagen kann jeder anstelle eines VVS-EinzelTickets oder eines 4er-Tickets für Erwachsene - entsprechend der benötigten Tarifzonen - ein VVS-EinzelTicket oder 4erTicket für Kinder kaufen. 
Diese Regelung gilt für Fahrten im gesamten VVS. 

          0
 
Kommentare (2)
Witz Kuhn • vor 3 Tagen
Das ist nun nicht mehr lustig, mit dem Feinstaubalarm. Am besten, wir verbieten Autos und werden die Zwangsschließung von Daimler beantragen. Diese schlimmen Autos...
Antworten
Sven Keppler • vor 3 Tagen
Allmählich wirds irgendwie langweilig, jede Woche das Gleiche, zumal es eh niemand groß zu interessieren scheint wenn ich mir die Verkehrsdichte so anschaue. Das geht halt so lange bis es statt "Autofahrern wird empfohlen.." dann heißt: "Autofahrer werden aufgrund Fahrverbots gezwungen..."
-2
Antworten