">

Aus der Redaktion Türkei weist Kühe in die Niederlanden aus

Symbolbild. Foto: Pixabay (CC0 Public Domain)

Istanbul.
Seit neuestem dürfen Kühe die diplomatischen Verstimmungen zwischen der Türkei und den Niederlanden austragen. "Die niederländischen Kühe sind sehr verbreitet in unserem Land", sagte Verbandschef Bülent Tunc der Nachrichtenagentur Anadolu. "In Zukunft wollen wir aber keine Tierprodukte aus Holland mehr."

Als Symbol wurden bereits 40 Holstein-Friesian-Kühe in ihre Heimat zurückgeschickt. Sollten die Niederlande die Kühe nicht annehmen, würden sie geschlachtet, so Tunc.

Schwere Zeiten für die türkisch-niederländischen Beziehungen: Unter anderem wirft der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Niederlanden "Staatsterrorismus" und eine "neonazistische Gesinnung" vor. Doch Erdogan hat den Nazivergleich nicht erfunden. Mit einem Augenzwinkern hat der Rundschlag einen Blick auf diese - mit Verlaub - bescheuerte Tradition geworfen.

  • Bewertung
    2
 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!