">

VfB Stuttgart Ginczek: "Das Trainingslager wird entscheidend"

Daniel Ginczek will in der Vorbereitung wieder näher an die Startelf ranrücken. Seinem Trainer Hannes Wolf traut er Großes zu.  Foto: Galm / ZVW
Stuttgart.

VfB-Stürmer Daniel Ginczek will in der Vorbereitung angreifen. Im Interview mit der Bild äußerte sich der bullige Angreifer am Mittwoch zu seinen Plänen und Hoffnungen für die Rückrunde. An erster Stelle wünscht sich der 25-Jährige Gesundheit, „aber wir haben auch Ziele als Mannschaft, wollen im Mai groß feiern“, so Ginczek selbstbewusst.

"Konditionell fehlt mir natürlich noch etwas"

Am Freitag startet der VfB ins Trainingslager nach Lagos (Portugal). Dort will Ginczek hart arbeiten und wieder näher an die erste Mannschaft ranrücken: „Aktuell bin ich schmerzfrei, kann alles mitmachen. Aber konditionell fehlt mir natürlich noch etwas. Ich denke, das Trainingslager wird sehr entscheidend.“

 

Der Stürmer hofft pünktlich zum Start in die Rückrunde gegen den FC St. Pauli (29. Januar/13:30 Uhr) wieder voll einsatzfähig zu sein. Dann könnte Ginczek auch zusammen mit Toptorjäger Simon Terodde auflaufen. „Mir würde das auch gut gefallen. Mit zwei so 1,90-Meter-Ochsen erhoffe ich mir gute Durchschlagskraft. Aber mit Julian Green haben wir auch noch einen guten Mann dazu gekriegt. Der Konkurrenzkampf ist also groß“, so Ginczek gegenüber der Bild.

"Er wird mal ein richtig großes Team trainieren“

Seinen Trainer Hannes Wolf kennt Daniel Ginczek noch aus seiner Zeit bei der U23 des BVB. Wolf sei im Vergleich zu damals  reifer und autoritärer geworden. „So wie ich auch“, ergänzte Ginczek. Hannes Wolf sei ein Trainer, der für seine Spieler die Hand ins Feuer legen würde. „Für mich ist er einer der Trainer der Zukunft, er wird mal ein richtig großes Team trainieren.“ Mannschaften wie der FC Bayern oder der BVB. Ginczek wolle keine konkreten Namen nennen, „aber diese Kategorie traue ich ihm schon zu, ja.“

Trainingslager in Lagos

Vom 13. bis zum 20. Januar weilt der VfB Stuttgart im Trainingslager im portugiesischen Lagos. Der ZVW wird ebenfalls vor Ort sein, um direkt aus dem Trainingslager zu berichten. 

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!