Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [3.67/3]
Bilder

WaiblingenWaiblinger Weihnachtszirkus

ZVW, vom 23.12.2012 00:00 Uhr
vorherige Bild 1 von 34 nächste
Impressionen vom sechsten Waiblinger Weihnachtszirkus. Foto: Gabriel Habermann/ ZVW
Impressionen vom sechsten Waiblinger Weihnachtszirkus.Foto: Gabriel Habermann/ ZVW

Zum sechsten Mal in Folge verbringt der Zirkus die Feiertage und den Jahreswechsel in Waiblingen. An Heiligabend gibt’s keine Vorstellung. Dann feiert die Familie Weihnachten mit allen Artisten, insgesamt etwa 40 Leute, am großen Christbaum unterm Zeltdach. Jeder steuert zum bunten Büfett etwas bei, gemeinsam gesungen wird auch. Mitte Januar zieht der Trupp mit allen Zelten, Buden, Ponys, Pferd und Hund weiter zum halbfesten Wohnsitz im Neckar-Odenwald-Kreis. Mehr Tiere haben Sperlichs nicht mehr. Aus wirtschaftlichen Gründen stellen sie hauptsächlich die Logistik und engagieren Künstler dazu. Im März touren die Mercurys wieder durch Baden-Württemberg von Schule zu Schule und bieten Zirkus zum Mitmachen.

>> Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Neuer Geschäftsführer der Rems-Murr-Kliniken: Dr. Marc Nickel
[Kommentare 3] Der studierte Mediziner arbeitet seit zwölf Jahren im Krankenhausmanagement. Nickel setzt auf „Fünfjahresplan".
Video: Richard Sigel: Drei Punkte gegen das Klinik-Debakel
Video Die Landrats-Kandidaten im Gespräch – heute: Dr. Richard Sigel. Wie kommen wir bloß aus unserem Klinikdesaster raus?
Amoklauf Winnenden
Alle Berichte der Winnender Zeitung zum Amoklauf seit März 2009
Die gesamte Berichterstattung der Winnender Zeitung seit 2009 finden Sie hier.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
9a3eef04-e130-4eab-a60f-445028f40133.jpg

Ostereier und Schokohasen oder darf es auch etwas mehr sein? Was liegt bei Ihnen im Osternest?

 
Zu Ostern gibt es ein größeres Geschenk.
Eine Kleinigkeit, wie Süßes und Ostereier.
Gar nichts! Man muss sich nicht zu jedem Anlass etwas schenken.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Nicht entscheidend, aber wegweisend
Ein Sieg gegen den hartnäckigsten Konkurrenten wäre für den TVB ein großer Schritt / Knapp 6000 Fans in der Porsche-Arena. 
TVB fühlt sich um den Lohn gebracht
Handball, 2. Bundesliga: Schiedsrichterentscheidungen bringen den Bittenfelder Trainer Jürgen Schweikardt in Rage.