Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [3.67/3]
Bilder

WaiblingenWaiblinger Weihnachtszirkus

ZVW, vom 23.12.2012 00:00 Uhr
vorherige Bild 1 von 34 nächste
Impressionen vom sechsten Waiblinger Weihnachtszirkus. Foto: Gabriel Habermann/ ZVW
Impressionen vom sechsten Waiblinger Weihnachtszirkus.Foto: Gabriel Habermann/ ZVW

Zum sechsten Mal in Folge verbringt der Zirkus die Feiertage und den Jahreswechsel in Waiblingen. An Heiligabend gibt’s keine Vorstellung. Dann feiert die Familie Weihnachten mit allen Artisten, insgesamt etwa 40 Leute, am großen Christbaum unterm Zeltdach. Jeder steuert zum bunten Büfett etwas bei, gemeinsam gesungen wird auch. Mitte Januar zieht der Trupp mit allen Zelten, Buden, Ponys, Pferd und Hund weiter zum halbfesten Wohnsitz im Neckar-Odenwald-Kreis. Mehr Tiere haben Sperlichs nicht mehr. Aus wirtschaftlichen Gründen stellen sie hauptsächlich die Logistik und engagieren Künstler dazu. Im März touren die Mercurys wieder durch Baden-Württemberg von Schule zu Schule und bieten Zirkus zum Mitmachen.

>> Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Job für Kurzentschlossene
Was bei einem Job in den Ferien alles zu beachten ist. Antworten finden Sie in diesem Artikel.
Polizeichef Ralf Michelfelder geht
Der bisherige Leiter des Präsidiums Aalen wird Präsident des Landeskriminalamtes in Stuttgart.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Hotpants

Zu "aufreizend": In einer Werkrealschule in Horb am Neckar müssen Schülerinnen, die im Sommer zu viel Haut zeigen, neuerdings ein XXL-T-Shirt überziehen. Ist das übertrieben?

 
Nein. Schüler sollten schon in der Schule lernen, sich angemessen zu kleiden.
Ja. Jeder sollte selbst entscheiden dürfen, was er trägt.
Ist mir egal.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Heißt der TVB künftig TVB 1898 Stuttgart?
Handball: Der TV Bittenfeld spielt mit dem Gedanken, sich auch namentlich der Landeshauptstadt anzunähern.
Gestolpert und schnell wieder aufgestanden
Die Saison des TV Bittenfeld im Schnelldurchlauf / Großes Interview mit Trainer Schweikardt / So geht es weiter.