">

Welzheim/Kaisersbach Schneemann gut, Ski und Rodel okay

Familie Strempfer hat bei Kallenberg sofort die Schlitten ausgepackt. Foto: Gabriel Habermann

Welzheim/Kaisersbach. Der Schnee ist da und das Wochenende ist lang: Also auf in die Höhen des Rems-Murr-Kreises und rein ins Wintervergnügen. Die Loipen beim Aichstrutsee bei Welzheim sind gespurt, die Schlitten-, Ski- und Snow-Tubing-Lifte fahren. Und wunderbar spazieren gehen kann man da oben auch.

Die Bedingungen sind in diesem Jahr gar nicht so schlecht. Denn wenn auch erst rund zehn Zentimeter Schnee liegen – der Boden ist, anders als in den Vorjahren, gefroren. Und damit taut der Schnee nicht weg. Außerdem sollen ja noch einige Flocken fallen. Und kalt wird’s. Angesagt sind mindestens minus sieben Grad. Oben auf dem Berg aber, im Welzheimer Wald, wird’s dann meistens noch gute zwei Grad kälter. Da bleibt alles liegen.

Also: Wer ein Winter-Wochenende einlegen will, sollte das bedenken und sich schön warm einpacken. Dann steht dem Ski- und Rodelvergnügen wirklich nichts mehr im Weg.

Voraussichtlich sind alle Loipen am Wochenende gespurt

Otto Grass vom Loipenzentrum Stausee Aichstrut hätte zwar gerne noch ein paar Zentimeter mehr Schnee, aber voraussichtlich sind am Wochenende alle 80 Kilometer Loipe gespurt. Auch Schneeschuhwanderungen, die natürlich abseits der Loipen gemacht werden, sind gut möglich. Übrigens: Wer nicht über die nötige Sportausrüstung verfügt, muss nicht aufs Wintervergnügen verzichten. Sowohl Schneeschuhe als auch Langlaufschuh und -ski können ausgeliehen werden. Schneeschuhe kosten sieben Euro, Kinderski fünf Euro und Erwachsenenski 15 Euro. Wer bei der AOK versichert ist, bekommt jeweils zwei Euro Rabatt. Und die Loipen sind für alle kostenlos.

Wer lieber mit mehr Bodenhaftung durch den Schnee rauschen will, ist ab 11 Uhr am Vormittag in Kaisersbach am Rodelzentrum richtig. Hier fahren dann der Schlitten- und der Snow-Tubing-Lift. Snow-Tubing? Das ist das Vergnügen mit diesen dick aufgeblasenen Lkw-Reifen, die noch einen Boden bekommen haben. Auch hier kann man die Ausrüstung ausleihen. Ein Snow-Tube kostet zehn Euro. Wer eine Liftkarte dazukauft – fünf Fahrten kosten zehn Euro – zahlt nur fünf Euro. Die Schlitten – sie sehen aus wie klassische Schlitten, sind aber aus Kunststoff – kosten zehn Euro pro Tag. Wer eine Liftkarte kauft – zehn Fahrten gibt’s für 15 Euro –, muss nur fünf Euro für den Schlitten zahlen. In Kaisersbach kann übrigens auch Ski gefahren werden. Hier kosten 15 Fahrten zehn Euro.

Die Liftkarten gelten im Übrigen nicht nur am Kauftag. Es sind Karten zum Abknipsen und so können sie über die ganze Saison benutzt werden.

Und noch was ganz Winter-Wichtiges: Sowohl in Kaisersbach als auch am Loipenzentrum am Aichstruter Stausee kann eingekehrt werden. Es gibt zum Beispiel Glühwein, freilich auch Getränke ohne Alkohol, und heiße Saitenwürstchen oder Peitschenstecken.

Infos im Internet

Für ganz aktuelle Informationen sorgen die Internetseiten der Stadt Welzheim und des Rodelzentrums in Kaisersbach.

Unter www.welzheim.de gibt’s den aktuellen Schneebericht und, unter dem Button „Freizeit und Tourismus“ und dann „Wintersport“, mehr Infos zu den Loipen.

Unter www.rodelzentrum.de finden Sie Infos zu den Schlitten- und Skiliften bei Kaisersbach.

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!