">

Winnenden 19-Jähriger von zwei Männern ausgeraubt

,

Winnenden.
Ein 19-jähriger ist am Samstagabend von zwei Männern ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann gegen 22.10 Uhr im Bereich der Grundschule in der Hungerbergstraße in Winnenden zu Fuß unterwegs. An dem dortigen Zebrastreifen traf er auf zwei Männer, die ihn ansprachen und nach einer Zigarette fragten. Der junge Mann übergab ihnen seinen Tabak, damit sie sich eine Zigarette drehen konnten. Plötzlich zückte einer der Männer ein Messer und bedroht ihn. Der 19-Jährige wurde aufgefordert, sein Bargeld zu übergeben, was er auch tat. Außerdem versuchten die Täter noch ihm sein Handy aus der Tasche zu ziehen. Dies konnte der junge Mann jedoch verhindern. Die Täter flüchteten dann zu Fuß vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei führte jedoch nicht zur Ergreifung der beiden Täter.

Der Geschädigte konnte die beiden Täter wie folgt beschreiben: Erster  Täter: ca. 180 cm groß, beige Winterjacke, dunkles Basecap, trug keine Brille und keinen Bart, von Statur eher schmächtig, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Zweiter Täter: zw. 180 - 190 cm groß, kräftig gebaut, dunkle Jacke, schwarze Wollmütze, eventuell auch dunkelblau und Glupschaugen.

Zeugen, die Hinweise auf die beiden Täter abgeben können, werden gebeten sich bei der Polizei Winnenden unter 07195/694-0 zu melden.

  • Bewertung
    0
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!