Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [1.00/1]

WinterbachEnten auf der B 29

wtg, vom 30.12.2012 11:42 Uhr
vorherige Bild 1 von 2 nächste
Symbolbild: Baireuther Foto: wtg
Symbolbild: BaireutherFoto: wtg

Winterbach.

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten die Streifenbeamten des Polizeireviers Waiblingen am Samstagmorgen. Hatten sich doch tatsächlich mehrere Enten auf der Mauer unterhalb der Schallschutzwand auf der B 29 zwischen den Ausfahrt Winterbach und Remshalden-Geradstetten in Fahrtrichtung Stuttgart niedergelassen. Die Tiere waren zuvor vom nahegelegenen Grundstück ihres Besitzers ausgebüchst.  Damit die Enten gefahrlos eingefangen werden konnten und zum Schutz der eingesetzten Polizeibeamten, wurde der rechte Fahrstreifen kurzfristig gesperrt. Zur Absicherung der Gefahrenstelle wurde  eine weitere Streife des Polizeireviers Schorndorf hinzugerufen. Bei der Aktion flog eines der Tiere  flüchtend auf die Fahrbahn und überlebte nur knapp. Letztendlich gelang es jedoch die Enten  wohlbehalten in ihren ursprünglichen Wirkungsbereich zurückzubringen.  
 

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Parkunfälle
Bei den drei Verkehrsunfällen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 8 000 Euro.
Unfall mit einer Leichtverletzten
Audi-Fahrerin wollte Lkw abbiegen lassen und bremste ab, ein Skoda-Fahrer bemerkte dies zu spät.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Deutsche Bahn

Die Bahn macht mobil - Eigentlich. Was verärgert Sie bei der DB am meisten?

 
Die Verspätungen.
Die Fahrgäste.
Die steigenden Preise.
Die häufigen Streiks der Lokführer wegen der misslingenden Kommunikation zwischen GDL und Bahn.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Schweikardt lange im „falschen Film“
TVB-Trainer ärgert sich über Fehlerfestival in Rostock – und lobt die Moral seines Teams
Nachlegen vor der zweieinhalbwöchigen Pause
In Rostock holten der TVB in drei Spielen nur einen Punkt / Erstes Heimspiel für neuen Empor-Trainer Aaron Ziercke.