Artikel drucken Artikel kommentieren
Artikel bewerten [1.00/1]

WinterbachEnten auf der B 29

wtg, vom 30.12.2012 11:42 Uhr
vorherige Bild 1 von 2 nächste
Symbolbild: Baireuther Foto: wtg
Symbolbild: BaireutherFoto: wtg

Winterbach.

Einen nicht alltäglichen Einsatz hatten die Streifenbeamten des Polizeireviers Waiblingen am Samstagmorgen. Hatten sich doch tatsächlich mehrere Enten auf der Mauer unterhalb der Schallschutzwand auf der B 29 zwischen den Ausfahrt Winterbach und Remshalden-Geradstetten in Fahrtrichtung Stuttgart niedergelassen. Die Tiere waren zuvor vom nahegelegenen Grundstück ihres Besitzers ausgebüchst.  Damit die Enten gefahrlos eingefangen werden konnten und zum Schutz der eingesetzten Polizeibeamten, wurde der rechte Fahrstreifen kurzfristig gesperrt. Zur Absicherung der Gefahrenstelle wurde  eine weitere Streife des Polizeireviers Schorndorf hinzugerufen. Bei der Aktion flog eines der Tiere  flüchtend auf die Fahrbahn und überlebte nur knapp. Letztendlich gelang es jedoch die Enten  wohlbehalten in ihren ursprünglichen Wirkungsbereich zurückzubringen.  
 

Kommentare (0)
» Kommentarregeln
  • Kommentare anzeigen
  • Kommentare schreiben
Titel *  
     
Ihr Name *  
     
Kommentar *  
             
(optional)
E-Mail   (wird nicht veröffentlicht)
             
Straße     Hausnr.  
             
PLZ     Wohnort  
             
    (Anschrift und E-Mail sind keine Pflichtangabe, allerdings können Kommentare ohne Angabe der vollständigen Adressdaten in der gedruckten Ausgabe leider nicht berücksichtigt werden. E-Mail, Straße und Nummer werden nicht veröffentlicht.)
             
      * Pflichtfelder
Trotz Rasterfahndung weiter Einbrüche
Die Einbrecher scheinen unbeeindruckt. Es kommt weiterhin zu Einbrüchen im Rems-Murr-Kreis. 
Dachstuhlbrand: Frau schwerverletzt
Bilder In der Walksteige brach vermutlich wegen eines defekten Ofens ein Feuer im Dachgeschoss einer Villa aus.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage

Der November wird als Gedenkmonat gehandelt. Wie erinnern Sie sich an Ihre Toten?

 
Ich zünde eine Kerze an.
Ich blättere alte Fotoalben durch.
Ich gehe zu seinem/ihrem Grab.
Ich mache so etwas gar nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Video: 2049 Fans im Rücken, aber ohne Heib
Spielmacher fällt mit Schulterverletzung mindestens sechs Wochen aus / Scharrena im Spitzenspiel ausverkauft.
Ex-Bittenfeld Spieler Bürkle trainiert Rimpar Wölfe
Handball: Interview mit Trainer des Überraschungszweiten DJK Rimpar Wölfe, vor dem Spiel gegen den TVB.