Nuss’ Figur darf so nicht bleiben
[Kommentare 1] Das Landesdenkmalamt verlangt, dass das zerstörte Kapitell wiederhergestellt wird.
 
Nuss-Figur wird den Marktbrunnen zieren
[Kommentare 2] Der Weinstädter Künstler Karl-Ulrich Nuss wird die Figur machen, die ab Mai 2012 auf dem Winnender Marktbrunnen stehen wird.
Das Mädchen und sein Jungfernkranz
Bei Bildhauer Martin Kirstein besingt der Ritter seine Jugendsünde von Winnenden. Stadtarchivarin Dr. Sabine Reustle hat die Figur gefilmt
Rote Stilettos und ein Mikrofon
Welche Figur wird es? Guido Messer spielt mit Symbolen für die weibliche Erotik und für den Sänger.
Innige Umarmung setzt die Säule fort
Karl Ulrich Nuss lässt zwei Liebende eins werden und schreibt den Text des Winnenden-Lieds auf einen neuen Sockel.
Bewegte Szene der Verehrung
Anette Mürdter will dem Marktbrunnen mit einer klaren und dynamischen Gestaltung eine würdevolle Figur aufsetzen
Das Mädchen in Gottfrieds Kopf
Der Minnesänger ist wieder daheim, und das Mädchen aus Winnenden geht ihm nicht mehr aus dem Kopf.
Die neue Figur für den Marktbrunnen
Die Entwürfe für den Marktbrunnen sind da: Keine der Figuren ähnelt einer anderen.
 
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Vegan

Sich vegan zu ernähren, also keinerlei tierische Produkte zu essen, gewinnt immer mehr Anhänger. Würden Sie das ausprobieren?

 
Ausprobieren? Ich lebe schon lange vegan!
Ja, man kann es ja mal probieren. Vielleicht ist es lecker.
Nein, ohne tierische Produkte kann es nicht schmecken.
Das interessiert mich nicht.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Der wilde Süden soll beflügeln
Handball, 1. Bundesliga: Nach dem Kurz-Engagement in Flensburg möchte der Däne Kasper Kisum beim TVB durchstarten
Trotz Enttäuschung: Das Positive überwiegt
„Wir haben in der Schlussphase zu viele einfache Fehler gemacht“, sagt der TVB-Trainer nach der Niederlage.