Das Redaktionsstatut

 

 

Allgemeines

Die Sportredaktion berichtet über Sportereignisse im Rems-Murr-Kreis, im Besonderen über jene, die unter Beteiligung von Rems-Murr-Sportlern, stattfinden (ausgenommen Vereinsmeisterschaften, die im Lokalteil abgehandelt werden).
Nehmen Sportler aus dem Kreis an Wettkämpfen außerhalb des Kreisgebietes teil, wird auch darüber berichtet. Sonderfälle sind Wettkämpfe im Raum Backnang bzw. Fellbach (nicht im Verbreitungsgebiet der Zeitung: hier wird in kurzen Meldungen berichtet; Ausnahmen - ausführlichere Artikel - sind möglich).
Als Grundsatz gilt: Die Sportart muss im deutschen Sportbund organisiert sein. Über andere Sportarten kann gegebenenfalls in einer einmaligen Reportage berichtet werden.

Grundsätzlich wird im Text erst ab Kreis- bzw. Bezirksniveau berichtet. Alles was darunter liegt, wird im Zahlenspiegel abgedeckt. (Ausnahmen bilden hier die Publikumssportarten Nummer eins: Fußball und Handball). Manuskripte an die Redaktion müssen in Maschinenschrift abgegeben werden. Die Redaktion behält sich vor, unleserliche Manuskripte abzulehnen.

Das Statut ist für die Redaktion Grundlage. Dennoch kann aus journalistischen Gründen immer auch anders entschieden werden. Das kann an der Relevanz des Themas liegen oder schlicht am zur Verfügung stehenden Platz.

Über die Veröffentlichung von Fremdfotos entscheidet in letzter Instanz die Fotoredaktion. Sie prüft die Qualität.
 

Im Detail (Berichtet wird über...)

  • Badminton: Text ab Landesliga.
  • Baseball: ab Bezirksliga.
  • Basketball: ab Bezirksliga.
  • Bogenschießen: Berichte über nationale und internationale Wettkämpfe bis zu 60 Zeilen (je nach Bedeutung). Beschränkung auf die Rems-Murr-Ergebnisse.
  • Kampfsport:  Kurze Meldungen über Ergebnisse. Nur bei besonderen Erfolgen mehrspaltig.
  • Kunstradfahren: Kleine Meldungen, mehr nur bei bedeutenden Ereignissen.
  • Fechten: Wenn alle Kreisvereine am gleichen Wettkampf teilgenommen haben, gemeinsamer Bericht bis zu 50 Zeilen. Bei Einzelteilnahmen je nach Niveau und Teilnehmerzahl 30 bis 40 Zeilen.
  • Freizeitfußball: Lediglich Ergebnisse.
  • Fußball: Es wird über alle Aktivenpunktspiele berichtet. Dabei gelten als Richtlinien für die Zeilenzahl: Landesliga 60, Bezirksliga 35, Kreisliga A 25, Kreisliga B Stenogramm. Im Jugendbereich können kurze Meldungen (bis 15 Zeilen) für die auf Verbandsebene spielende Mannschaften veröffentlicht werden.
  • Golf: Berichte von Turnieren und (Ausnahmefall) auch Vereinsmeisterschaften. Die Ortsnamen der Rems-Murr-Starter müssen angegeben werden.
  • Handball: Es wird über alle Aktivenpunktspiele von der Bezirksklasse (inklusive) an aufwärts berichtet. Richtlinien für die Zeilenzahl: 2. Bundesliga 90, Regionalliga 70, BW-Liga und Württembergliga 50, Landesliga 35, Bezirksliga 20, Bezirksklasse 15. Darüber hinaus sind Meldungen bis 15 Zeilen von den Jugendmannschaften auf Verbandsebene (Verbandsliga, Oberliga) möglich. Spielfeste werden angekündigt, berichtet wird darüber nicht. Das gilt auch für die Talentiade.
  • Kegeln/Bowling: Wettkampfübersicht ab Kreisliga A.
  • Judo: Berichte über Meisterschaften und Verbandsligawettkämpfe (ab Bezirksliga) zwischen 30 und 50 Zeilen (je nach Rems-Murr-Teilnehmerzahl).
  • Leichtathletik: Berichte ab der Jugend B (siehe oben), Schüler nur bei Meisterschaften bzw. bei Rekorden. Bei Aktivenwettbewerben gilt eine Zeilenobergrenze von 60. Im DSSM- und DJMM-Wettbewerb wird erst ab württembergischer Ebene mit einem 40- bis 50zeiligem Text berichtet. Auf Kreisebene werden lediglich Ergebnisse veröffentlicht, bzw. eine Meldung, ob die Qualifikation erreicht wurde. Für Artikel über Volksläufe außerhalb des Kreisgebietes gilt eine Zeilenobergrenze von 30, bei Veranstaltungen im Kreisgebiet 40 bis 50.
  • Minigolf: Text ab Verbandsliga (20 Zeilen), 2. Bundesliga bis 30 Zeilen, ansonsten lediglich Ergebnisse. Landesliga in Kurz notiert
  • Motorsport: Über die Ergebnisse der Rems-Murr-Sportler wird in kurzen Meldungen (20 bis 25 Zeilen) berichtet. Bei höherwertigen Konkurrenzen (DM oder WM) in Mehrspaltern bis zu 50 Zeilen.Kartrennen, Auto-Slalom, Nachwuchsrennen, Automobilturniersport lediglich in einer MeldungSeifenkistenrennen als Ergebnis plus Halbzeit- bzw. Schlussbilanz in kurzem Text (20 Zeilen).
  • Radball: ab Landesliga.
  • Radsport: Berichte in kleinen Meldungen über die Fahrer aus unserem Kreis. Bei besonderen Erfolgen auch größere Berichte möglich.
  • Reiten: Ergebnisse im Wort nur bei besonderen Ereignissen, ansonsten lediglich Ergebnisse. Bei Turnieren im Rems-Murr-Kreis kann ein Foto veröffentlicht werden, evtl. ein mehrspaltiger Text, wenn ein solcher vorliegt. Ergebnisse: alle Platzierten, bei Führzügelklasse und Reiterwettbewerb nur die ersten drei.
  • Ringen:  Berichte werden von der Landesliga an aufwärts veröffentlicht. Dabei gilt für die Landesliga: Bericht in einem Zweispalter; Verbandsliga: Zweispalter mit etwa 45 Zeilen; Oberliga zwei- oder dreispaltig, etwa 50 Zeilen, 2. Bundesliga 70 Zeilen. Dabei werden herausragende Kämpfe besonders betont, der Rest an den Test in Siebenpunktschrift als Zahlenspiegel angehängt. Alles was darunter liegt, wird in Ergebnisteil (ab Bezirksklasse mit Einzelpaarungen in der Wettkampfübersicht) abgehandelt.
  • Schach: Bezirksliga unter Kompakt oder In Kürze, darüber Meldungen.
  • Schwimmen: Siehe spezielle Richtlinien für die Schwimmvereine Sportschießen. Berichte als Ergebniszusammenfassung zuzüglich Sport in Zahlen bzw. zusammenfassende Berichte einer Liga.
  • Squash: Kurzmeldung (evtl Kurz notiert) ab Bezirksliga.
  • Tanzen: Berichtet wird ab der B-Klasse an aufwärts (bis zu 25 Zeilen). Ausnahmen sind Landesmeisterschaften oder Turniere im Verbreitungsgebiet.
  • Tennis.
    Die Tennis-Berichterstattung beschränkt sich auf reine Sechser-Mannschaften.
    Bei den Aktiven werden Texte von der Bezirksliga an aufwärts veröffentlicht. Von der Verbandsklasse an können auch die Einzelergebnisse (Müller - Maier 6:2, 6:3; Schmitt - Scholz 4:6, 6:3, 11:9)) angehängt werden.
    Bei den Senioren gilt bis einschließlich Männer 50 und Frauen 40: Berichte nur über Teams auf Verbandsebene. Die Einzelergebnisse können von der Verbandsklasse an angefügt werden. Frauen 50 und 60 sowie Männer 55 und 60 erhalten erst von der Oberliga an Artikel über ihre Ligaspiele. In der Jugend wird nur über die Juniorinnen und Junioren A von der Verbandsliga an berichtet.
    Bei mehreren Teams eines Vereins in derselben Altersklasse wird außer bei den Aktiven lediglich über die erste Mannschaft berichtet. Ansonsten werden nur Ergebnisse veröffentlicht.
    Für alle anderen gilt: Sie haben Anspruch auf einen kurzen Abschlußbericht zum Rundenende. Das gilt auch fürs Geno-Championat.
    Ergebnisse werden ab Verbandsklasse vermeldet, sofern Rems-Murr-Teams in der entsprechenden Liga spielen. Tabellen erscheinen lediglich zum Abschluss der Saison.
    Bei Turnieren gibt es kurze Zwischenmeldungen über Ergebnisse der Rems-Murr-Teilnehmer plus einen Abschlussbericht. Bei einem hochwertigem Turnier ist ein Abschlussbericht und/oder ein Feature möglich, aber keine tägliche Berichterstattung über Spieler, die nicht aus dem Rems-Murr-Kreis stammen.
    Jugendturnierserie Tomahawk: nur Abschlussbericht
  • Tischtennis: Berichte werden von der Landesliga an aufwärts veröffentlicht. Darunter aber der Bezirksklasse B wird in der Wettkampfübersicht (Einzelergebnisse) berichtet. Landesliga: Einspalter mit 20-Punktüberschrift 25 Zeilen, Verbandsklasse 30 Zeilen, Verbandsliga 35 Zeilen, Regionalliga und 2. Bundesliga Zwei- und Dreispalter. Einschränkung: ohne die Vereine aus dem Bereich Backnang. Außerdem werden keine Einzelergebnisse in Sport in Zahlen veröffentlicht.
  • Turnen: Berichte über Gauligakämpfe ab Kreisliga, lediglich über Teilnehmer aus dem Verbreitungsgebiet genannt werden. Ansonsten eine kurze Meldung.
  • Volleyball: Berichte von der Landesliga an, bei Freizeitteams ab württembergischer Meisterschaft.
     

Ankündigungen

  • Sportereignisse werden bis zu zweimal angekündigt. Eventuell bei einem Großereignis einmal mit einem Mehrspalter und/oder Bild. Angekündigt im Sport am Wochenende (als Serviceteil) werden lediglich Ereignisse im Rems-Murr-Kreis bzw. in nächster Umgebung. Bei Jugendspielen darüber hinaus erst ab der Leistungsstaffel. Im Tischtennis werden die Paarungen im Bereich Backnang nicht angekündigt.
     

Besondere Spiele

  • Besondere Spiele. Spielt eine Rems-Murr-Mannschaft gegen eine renommierte (ausländische) Mannschaft, wird diese mit einem Feature abgedeckt. Spielt das gleiche Team mehrmals im Kreis, durch ein Bild mit Unterzeile (Ergebnis).Ergebnisse: werden grundsätzlich veröffentlicht. Tabellen allerdings (Ausnahmen Fußball, Handball) regelmäßig nur ab Landesliga. Darunter (und in der Jugend) werden Tabellen vier- bis fünfmal pro Spielzeit veröffentlicht . Im Einzelnen gilt für die Ergebnis-Wiedergabe Normale Wettbewerbe: Sieger plus Rems-Murr-Teilnehmer aus dem ersten Viertel. Weiter die ersten fünf RM-Starter der einzelnen Altersklassen. Bei Wettbewerben mit nur wenigen Startern in den einzelnen Klassen die ersten fünf. Kreismeisterschaften: siehe oben. Bezirksmeisterschaften: Rems-Murr-Starter in der ersten Hälfte. Württembergische und höher (außer DM): RM-Starter der ersten drei Viertel (Jugend alle Platzierten). Deutsche Meisterschaften: grundsätzlich alle RM-Teilnehmer Ist die Gesamtmenge der Beteiligten nicht bekannt, werden höchstens die ersten zehn veröffentlicht.
     

Fotos

  • Meisterschaftsfotos (das bedeutet nicht Aufstiegsfotos) mit Namen werden ab Bezirksmeister (ab Meisterschaft in der Bezirksliga) veröffentlicht. Ausnahmen gibt es im Jugendbereich. Hier werden alle Meisterteams veröffentlicht. Im Text haben alle Meisterteams ein Anrecht auf eine Meldung mit allen Namen.

Turniere

  • Turniere werden im Sport am Wochenenden angekündigt. Bedeutendere (besonders großer Umfang, hochklassige Mannschaften) zusätzlich in einer kurzen Meldung. Berichte darüber lediglich in einer Ergebnismeldung (evtl. Bild). Da im Tanzsport Turniere die regulären Wettkämpfe sind, kann hier bei einer Veranstaltung im Rems-Murr-Kreis ein kurzer Mehrspalter mit 40 bis 50 Zeilen erscheinen. (Bild nur in Sonderfällen).

Nicht veröffentlicht werden im lokalen Sportteil - Haupt- und Abteilungsversammlungen innerhalb eines Vereines (wird im Lokalteil veröffentlicht) - Gürtelprüfungen in Kampfsportarten und Schwimmer- bzw. Reiterabzeichen (evtl. Lokalteil). DAN-Prüfungen (ab 3. DAN) auch im Sport möglich

 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Smartphone

Technik nimmt bei den meisten Menschen einen großen Raum im Alltag ein. Auf welches Gerät könnten Sie nicht verzichten?

 
Smartphone/Tablet
Computer/Laptop
Spielekonsole
Fernseher
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB krönt überragende Rückrunde mit Derbysieg
TV Bittenfeld – SG BBM Bietigheim 31:23 / Müller und Jerkovic bleiben, Trainerduo macht weiter.
Video: Ziel des TVB: Beste Saison in der 2. Liga
Bittenfelder könnten mit Sieg bestes Rückrundenteam werden und damit vierten Platz sichern.