Auftakt unser neuen großen Serie
[Kommentare 1] Teil 1 der Serie: Auch der Islam gehört zum Rems-Murr-Kreis. Hier leben viele Muslime.
 
Die Grundlagen des Islam
Teil 2 der Serie: Der Islamwissenschaftler Lutz Richter-Bernburg erklärt Grundlagen der Religion.
Eine aufgeklärte Religion
Teil 3 der Serie: Wie ein evangelischer Theologe den Islam sieht – Gespräch mit Dekan Gröner.
Mit den Menschen kam ihre Religion
Teil 4 der Serie: Vom Gastarbeiter zum Migranten: So kamen die Muslime nach Deutschland.
In nächster Nachbarschaft: Die Moschee in Schorndorf
Teil 5 der Serie: Gebetskultur und Gemeindehäuser der Muslime.
Was macht ein Imam?
Teil 6 der Serie: Hakki Gür ist der Vorbeter in der Ditib-Moschee in Schorndorf.
Auf der Suche nach Islamisten
Teil 7 der Serie: Versuch der Annäherung an einen vielschichtigen Begriff und Bezüge zum Rems-Murr-Kreis.
Erfolgreich durch alle Fettnäpfe
Teil 8 der Serie: Jessica Biehler vom Kreisjugendring hilft Moscheevereinen, eine moderne Jugendarbeit aufzubauen
Muslime zwischen Anspruch und Alltag
Teil 9 der Serie: Wie zwei gläubige Schorndorfer die fünf Säulen des Islam in ihr Leben integrieren.
Ohne die Frauen sind wir aufgeschmissen
Teil 10 der Serie: Die Rolle der Frauen Zwei Beispiele: Emine Cil und Ülye Türk.
Mein türkisches Aha-Erlebnis - eine ganz persönliche Geschichte
Teil 11 der Serie: Wie ich lernte, die gängigen Vorurteile gegen Muslime absonderlich zu finden
Generalkonsul über den Einfluss des türkischen Staats auf die islamischen Gemeinden
Teil 12: Gespräch mit Generalkonsul Ari über den Einfluss des türkischen Staates auf islamische Gemeinden.
Islam für Fortgeschrittene
Teil 13 der Serie: Ein Gespräch mit Professor Lutz Richter-Bernburg über die Scharia, den Dschihad und die Rolle der Frau.
Wir Deutschtürken - drei junge Männer erzählen
Teil 14 der Serie: Drei junge Männer erzählen – ein Gespräch über Gott und die Welt, Integration und Frauen.
Kopftuch – Ein Aufregerthema
Teil 15 der Serie: Zwei muslimische Frauen erzählen über ihr Leben mit und ohne Kopftuch
Der Streit um die Beschneidung
[Kommentare 3] Teil 16 der Serie: Über ein wichtiges Ritual im Islam - Innenansichten eines türkischen Elternpaars
Die unselige Macht der Tradition
Teil 17 der Serie: Das Phänomen Zwangsehe und seine Wurzeln in althergebrachten patriarchalischen Strukturen.
Warum predigen Imame nicht deutsch?
Teil 18 der Serie: Gemeinden im Wandel. Junge Muslime haben zunehmend Probleme mit der türkischen Sprache.
Kaum eine krault verhüllt
[Kommentare 1] Teil 19 der Serie: Manche Muslime lassen ihre Töchter gar nicht zum Schwimmunterricht.
„Wir sind die Normalität“
[Kommentare 1] Teil 20 der Serie: Wie leben junge Musliminnen – Eine Gesprächsrunde in Murrhardt.
Offenheit im Glauben und beim Bauen
Teil 21 der Serie: Brückenbauer wie der Architekt Kadri Yayla stehen für Dialog und gelungene Integration.
Der Traum von der neuen Moschee
Teil 22 der Serie: Der jetzige Ausbau bei der Waiblinger Ditib-Gemeinde soll nur eine Übergangslösung sein.
Bei Aleviten beten Frauen mit Männern
Teil 23 der Serie: Liberaler Zweig des Islam hat eine Gemeinde und Grundschul-Religionsunterricht in Winnenden.
Der Welzheimer Weg
Teil 24 der Serie: Die Moschee in der Silcherstraße ist inzwischen von der Bevölkerung akzeptiert.
Die rheinländische Salafisten-Verbindung
Teil 25 der Serie: „Allahu akbhar – Allah ist groß“: Pierre Vogel in Rudersberg und Koranverteilungen der „Lies!“-Kampagne in Schorndorf.
„Hier gibt es Religionsfreiheit“
Teil 26 der Serie: Die Mitglieder der Waiblinger Ahmadiyya-Gemeinde werden in ihrer Heimat Pakistan verfolgt.
Die Asure-Suppe und das Opferfest
[Kommentare 2] Teil 27 der Serie: Alevitischer Religionsunterricht an der Stöckachschule in Winnenden.
Sie wünschen sich mehr als ein Provisorium
Teil 28 der Serie: Der Rudersberger Kultur- und Bildungsverein sucht seit Jahren vergeblich nach repräsentativeren Räumlichkeiten.
„Ich sing’ auch mal Weihnachtslieder“
Teil 29 der Serie: Lebendiges Tischgespräch in der Türkisch-Islamischen Gemeinde in Schorndorf
Das Amen in der Moschee
Teil 30 der Serie: „Bei uns ist vieles ähnlich wie bei euch“, sagen die Vorsitzenden der Winnender Ditib-Moschee.
Eltern in die Pflicht nehmen, nicht lockerlassen
Teil 31 der Serie: Jugendliche ausländischer Herkunft und ihre Bildungsprobleme.
Graue Wölfe im Schafspelz
Teil 32 der Serie: Türkische Ultranationalisten treffen sich in drei Vereinen in Waiblingen, Backnang und Murrhardt
„Unsere Tür ist offen für alle“
Teil 33 der Serie: „Schwaikheim ist auch unsere Heimat“, so der Vorsitzende der türkisch-islamischen Gemeinde Abutalip Polat.
Nicht mehr und doch noch islamistisch
Teil 34 der Serie: Milli Görüs wird vom Verfassungsschutz beobachtet und betreibt im Kreis vier Moscheevereine.
„Wir sind ein Teil von Deutschland“
Teil 35 der Serie: Der Türkisch-Islamische Verein in Urbach.
Was bleibt? Gedanken zum Abschluss der Serie
Ende der Serie: Gedanken zum Abschluss der Serie "Was passiert in unseren Moscheen".
 
 

Die Schorndorfer Ditib-Moschee

Amoklauf Winnenden
Alle Berichte der Winnender Zeitung zum Amoklauf seit März 2009
Die gesamte Berichterstattung der Winnender Zeitung seit 2009 finden Sie hier.
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
SSL

Seit Jahren bestand eine große Sicherheitslücke bei vermeintlich sicheren SSL Servern. Sehr einfach konnten Hacker an Nutzerdaten gelangen. Wie schützen Sie sich?

 
Ich habe sofort meine Passwörter geändert.
Ich ändere meine Passwörter nicht.
Ich habe mich nicht damit auseinandergesetzt.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Rundschlag
Mangel ist nicht immer schlecht
Am "Record Store Day" ist es gut, dass es so wenige Plattenläden im Rems-Murr-Kreis gibt!
Sieben Fragen
Der Rundschlag stellt sieben bislang unbeantwortete Fragen. Doch Antworten wären notwendig.
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
TVB bangt um Schweikardt
Der Spielmacher hat Probleme mit der Schulter. Auch Einsatz von Dragan Jerkovic ist fraglich.
TVB verlängert mit sechs weiteren Spielern
Sieben Spiele vor Saisonende ist Zweitligist TVB bei Personalplanung großen Schritt weiter.