Was tun, wenn der Versicherer kündigt?
Nicht nur Versicherungsnehmer, auch Versicherer können bis zum Ende des Versicherungsjahres mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Wichtige Ausnahme ist die Kfz-Versicherung: Da ist die Kündigungsfrist nur ein Monat zum Ende des Versicherungsjahres.
 
Video-Start in Facebook stoppen
Schon seit längerer Zeit spielt Facebook Videos ungefragt ab, wenn man das soziale Netzwerk auf dem Smartphone oder Tablet nutzt. Das ist nervig - doch seit kurzem kann man den automatischen Start der Videos generell abstellen.
Der Kompass im Kopf
Wer sich schon einmal verlaufen oder verfahren hat, schiebt es gern auf seinen angeblich schlechten Orientierungssinn. Doch woraus besteht dieser überhaupt? Das haben drei Hirnforscher versucht herauszufinden. Sie stießen dabei auf besondere Zellen im Kopf.
Reif für die Kochinsel
Wer in vergangenen Zeiten die Bewunderung anderer suchte, fuhr im schicken Wagen durch die Stadt. Wer heute was auf sich hält, steigt aufs Fahrrad um und teilt sich mit anderen ein Auto. Stattdessen wird in die eigene Wohnung investiert, vor allem in die Küche.
Wer wechselt, kann viel Geld sparen
Internet-Portale erleichtern den Wechsel des Gas-oder Heizölanbieters. Trotzdem müssen Verbraucher einiges beachten, wenn sie sparen wollen - auch beschwerdeträchtige Anbieter lassen sich entlarven.
Weizen verursacht den größten Kater
Ist Bier gesund? Macht es dick? Und wie erhält man die perfekte Bierkrone? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Bier.
Wie ansteckend ist Vergesslichkeit?
Alzheimer ist mit rund 1,2 Millionen Patienten eine Volkskrankheit. Dennoch sind Umfragen zufolge viele Bundesbürger nur schlecht über diese Form der Demenz informiert. Experten klären anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages über Mythos und Wahrheit auf.
„Es braucht mehr als nur Schutzanzüge“
Mit interaktiver Grafik - In Westafrika  sind die Ebola-Stationen überfüllt. Gisela Schneider vom Deutschen Institut für Ärztliche Mission Tübingen half in Liberia und erzählt vom langwierigen Aufbau einer Hilfe, die nicht schnell genug erfolgen kann. 
ZMapp - Mit Tabak gegen das Virus
Mit interaktiver Grafik - Als Reaktion auf die Ebola-Epidemie in Westafrika sucht die Weltgesundheitsorganisation verstärkt nach Heilmitteln. Hoffnung gibt die experimentelle Arznei ZMapp, die mit Hilfe deutscher Gentechnik entwickelt wurde - wenn auch nicht für die aktuelle Epidemie.
Leben auf dem Mond
Eine Besiedlung des Erdtrabanten ist denkbar. Doch schon der Bau einer kleinen wissenschaftlichen Basis wäre schwierig und teuer.
Zum Dahinschmelzen
Was als gefrorene Limonade begann, ist heute für viele der Glücksmoment im Sommer – Eis. Vor allem Erinnerungen an Kindheitstage sind es, die Eis zu einem der beliebtesten Lebensmittel der Deutschen und zur unangefochtenen Nummer eins der Süßigkeiten macht.
Wenn der Patient zum Onkel wird
Experten fordern, Ärzte und Pflegepersonal im Umgang mit Migranten besser zu schulen. Denn viele von ihnen – insbesondere Menschen aus der ersten Einwanderergeneration – leben und arbeiten hier, gehen aber nicht regelmäßig zum Arzt. Ein Projekt der Deutschen Diabetes-Hilfe könnte helfen.
Pflanzen sind keine Mitbringsel
Enzian in Österreich, Oleander in Frankreich, Feigenkakteen in der Türkei: Im Urlaub wachsen in der freien Natur viele schöne Pflanzen, die man am liebsten ausgraben und mit nach Hause nehmen möchte. Doch auch im Ausland sind viele Pflanzen unter Schutz gestellt.
Kleine Helfer mit Tücken
Mit interaktiver Grafik - Wann der nächste Bus kommt,lässt sich mit dem Tablet schnell nachschauen, ebenso wie Kochrezepte. Bei Auswahl der Apps für das mobile Endgerät gibt es einiges zu beachten.
Ein Detektiv im Kaufhaus muss Geduld haben
Sie schleichen nicht im Trenchcoat durch die Gänge und müssen auch keine Mordfälle lösen. Kriminalistischen Spürsinn jedoch muss auch ein Kaufhausdetektiv besitzen. Wir zeigen, auf was es sonst noch ankommt.
Arztbesuch auf die Schnelle
Damit Patienten in Zukunft schneller eine Facharzttermin bekommen, will die Bundesregierung eine Vergabestelle einrichten. Bis es soweit ist, geben Experten Tipps, wie man einen Termin bekommt.
Der ganz reale Crashtest
Mehr als 2,3 Millionen Verkehrsunfälle wurden im Jahr 2013 registriert. Rund 374 000 Menschen wurden dabei verletzt, 3300 getötet. Um diese Zahlen zu senken, werden immer neue Sicherheitssysteme entwickelt – unter anderem auch von Daimler und dem Stuttgarter Klinikum.
Mimik - So kann man Lügner entlarven
Wie man anhand verbaler und nonverbaler Hinweise einen Lügner entlarven kann
Zu viel Rot im Gesicht
Apfelbäckchen werden meist als Zeichen jugendlicher Frische gedeutet. Dass ständige Gesichtsröte aber auch krankhafte Ursachen haben kann, erkennen die Betroffenen meist erst spät. Spätestens wenn Pickel und Pusteln auftauchen, sollte ein Dermatologe aufgesucht werden.
Lügendetektoren sagen nichts über die Lüge
Polizeipsychologe setzt auf verbale Warnsignale bei Vernehmungen – Lügendetektor als Beweismittel in Deutschland nicht zulässig.
Miet mich! Gärten für alle
Immer mehr Menschen bauen mitten in der Stadt ihr eigenes Gemüse an. Wir zeigen dir, was es mit dem Urban Gardening auf sich hat.
 
 
 
Videos
Interaktiv
  • Umfrage
Deutsche Bahn

Die Bahn macht mobil - Eigentlich. Was verärgert Sie bei der DB am meisten?

 
Die Verspätungen.
Die Fahrgäste.
Die steigenden Preise.
Die häufigen Streiks der Lokführer wegen der misslingenden Kommunikation zwischen GDL und Bahn.
 
(Ergebnis anzeigen)
 
  • Meist gelesen
  • Neueste Artikel
  • Twitter
  • Facebook ZVW
  • Facebook Sportredaktion
Bundesliga-Tippspiel
Tippen Sie mit!
Tippen und gewinnen Sie bei unserem Bundesliga-Tippspiel. Hier können Sie mitspielen >>
TV Bittenfeld
Schweikardt lange im „falschen Film“
TVB-Trainer ärgert sich über Fehlerfestival in Rostock – und lobt die Moral seines Teams
Nachlegen vor der zweieinhalbwöchigen Pause
In Rostock holten der TVB in drei Spielen nur einen Punkt / Erstes Heimspiel für neuen Empor-Trainer Aaron Ziercke.