VfB Stuttgart

Aogo und Baumgartl fehlen dem VfB weiter

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4_0
Sein Einsatz in Leverkusen ist fraglich: Timo Baumgartl. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart. Einen Tag nach dem Rauswurf von Michael Reschke und der Ernennung von Thomas Hitzlsperger zu dessen Nachfolger als Sportvorstand beim VfB Stuttgart, hat die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl die Vorbereitung auf das anstehende Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr / ZVW-Liveticker) begonnen. Benjamin Pavard bekam dabei ein Ständchen von französischen Austauschschülern gesungen.

Dennis Aogo, der weiterhin über Wadenprobleme klagt, fehlte dabei ebenso wie Timo Baumgartl, den die Folgen einer leichten Gehirnerschütterung vom Training abhalten. Weinzierl lies seine Elf Spielformen mit vielen Zweikämpfen und Torabschlüssen trainieren. Außerdem standen Passspiel- und Pressingübungen auf dem Plan. Der neue Sportvorstand Thomas Hitzlsperger schaute sich die Einheit vom Spielfeldrand aus an.

Für Pavard ging es nach dem Training mit Autogrammen und Selfies weiter

Für Benjamin Pavard standen nach dem Training noch Autogramme, Selfies und Gespräche auf dem Programm. Eine französische Austauschgruppe verfolgte das Training zuvor lautstark und besang den französischen Weltmeister mit dem Fangesang „On a Benjamin Pavard“, der bei der Weltmeisterschaft 2018 in Frankreich Kultstatus erreichte. 


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem neuen VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.