Party-Video

Drogentest von finnischer Regierungschefin Marin negativ

1/2
Finnlands Regierungschefin unter Druck
Nach Kritik im Zusammenhang mit einer privaten Party hat die finnische Ministerpräsidentin Sanna Marin einen Drogentest gemacht. © Roni Rekomaa
2/2
Finnlands Regierungschefin unter Druck
Ein Handyvideo zeigte die finnische Regierungschefin ausgelassen tanzend auf einer Privatparty - seit Ende dieser Woche diskutiert das nordische Land nun über einen zweiten Film. © Saara Peltola

Helsinki (dpa) - Der Drogentest der finnischen Ministerpräsidentin Sanna Marin nach Gerüchten über angeblichen Rauschmittelkonsum bei einer privaten Party ist negativ. Das teilte die finnische Regierung am Montag in Helsinki mit. Von der 36-Jährigen waren vergangene Woche mehrere Videos öffentlich geworden, die sie beim Feiern und Tanzen mit Freunden zeigten. Eines davon befeuerte Gerüchte, dass bei einer Party vor rund zwei Wochen Drogen im Spiel gewesen seien.

Marin ließ sich deshalb auf einen Drogentest ein. Die Ministerpräsidentin beteuerte mehrfach, noch nie in ihrem Leben Rauschgift genommen zu haben. Bei den Feiern habe sie lediglich Alkohol getrunken.