Demonstrationen

Proteste: Irans berühmte Schauspielerin Alidoosti verhaftet

Schauspielerin Taraneh Alidoosti
Die iranische Schauspielerin Taraneh Alidoosti fordert mehr Rechte und Freiheiten im Iran. © Sebastien Nogier

Tehran (dpa) - Die bekannte iranische Schauspielerin Taraneh Alidoosti ist im Zusammenhang mit den systemkritischen Protesten im Iran verhaftet worden.

Der 38-Jährigen wurde nach Angaben der regierungsnahen Nachrichtenagentur Tasnim «Verbreitung von Falschinformationen und Unterstützung von konterrevolutionären Kreisen» vorgeworfen. Darauf steht meist eine langjährige Haftstrafe.

Alidoosti gehört zu den bestbezahltesten und international erfolgreichsten Schauspielerinnen im Iran. Vergangenen Monat veröffentlichte sie auf ihrer Instagram-Seite ein Foto von sich ohne das im Iran obligatorische Kopftuch und solidarisierte sich somit öffentlich mit der neuen Frauenbewegung und den seit drei Monaten andauernden Protesten. Damit setzte sie ihre Karriere aufs Spiel und wurde deshalb für ihren Mut im In- und Ausland gelobt.

Zu Alidoostis bekanntesten Filmen gehören unter anderem die Dramen «The Salesman» sowie «Alles über Elly», beide unter der Regie des zweifachen Oscar-Gewinners Asghar Farhadi. Dieses Jahr feierte sie bei den Filmfestspielen in Cannes die Premiere ihren neuesten Film «Leila's Brothers». Die öffentliche Vorführung des Films in den iranischen Kinos wurde vom Kultusministerium verboten.