Baden-Württemberg

14-Jähriger rammt Auto und flieht

Blauchlicht auf Polizeiauto
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa © Carsten Rehder

Freiburg (dpa/lsw) - Mit dem Wagen seiner Mutter hat ein 14-Jähriger ein parkendes Auto in Freiburg gerammt und ist danach davon gefahren. Auf der Bundesstraße 31 entdeckten Ermittler den Jugendlichen am Steuer des stark beschädigten Autos, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei der darauffolgenden Kontrolle in der Nacht auf Samstag bemerkten die Beamten, dass der 14-Jährige Alkohol getrunken und Drogen genommen hatte. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt und zu seiner Mutter, die nichts von der unerlaubten Spritztour wusste, gebracht. Den Schaden an den Autos bezifferte die Polizei auf rund 10 000 Euro. Gegen den viel zu jungen Autofahrer wird nun ermittelt.