Baden-Württemberg

1477 neue Corona-Fälle innerhalb eines Tages im Südwesten

Corona-Test
Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Stuttgart (dpa/lsw) - Im Südwesten sind binnen eines Tages 1477 weitere Neuinfektionen mit dem Coronavirus erfasst worden. Damit beträgt die Zahl registrierter Infektionsfälle in Baden-Württemberg seit Beginn der Pandemie nun 545.747, wie das Landesgesundheitsamt in Stuttgart am Samstag mitteilte. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz betrug 92,4 (Vortag: 93,4.) Zwei neue Todesfälle und damit nun 10.533 Tote in Verbindung mit dem Virus verzeichnete die Behörde.

Die Impfquote mit Bezug auf die vollständig Geimpften beträgt derzeit 60,7 Prozent. Als mindestens einmal geimpft gelten nach Angaben des Robert Koch-Instituts rund 63,6 Prozent der Menschen im Land. Beim Impfstoff von Johnson & Johnson reicht eine Dosis, bei den anderen Vakzinen sind zwei Spritzen nötig.

© dpa-infocom, dpa:210911-99-182118/2