Sigmaringen

15-Jähriger stiehlt Auto und liefert sich Verfolgungsjagd

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann

Pfullendorf (dpa) - Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 15-jähriger Autodieb in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) geliefert - erst mit einer Nagelsperre konnte seine rasante Fahrt beendet werden. Nach dem Autodiebstahl raste der Jugendliche zusammen mit einem 19 Jahre alten Beifahrer auf der Flucht vor der Polizei teilweise mit rund 100 Stundenkilometern durch geschlossene Ortschaften in Baden-Württemberg. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, durchbrach der 15-Jährige dabei auch eine Schranke und ignorierte alle Aufforderungen, anzuhalten.

Schließlich gelang es der Polizei am Samstagabend mit einer Nagelsperre, das Auto auf einer Landstraße zum Stehen zu bringen. Die Sperre, ein sogenannter Stop Stick, wird auf der Fahrbahn platziert und sorgt dafür, dass die Luft aus den Reifen entweicht, wenn ein Auto darüber fährt. Die beiden jungen Leute wurden wegen Diebstahls angezeigt, der 15-Jährige hat nun außerdem noch eine ganze Reihe weiterer Strafanzeigen an der Backe.