Ravensburg

17-Jähriger nach Motorradsturz von Auto überfahren

Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. © Christophe Gateau

Kißlegg (dpa/lsw) - Der Fahrer eines Leichtkraftrads ist nach einem Sturz am Freitagabend nahe Kißlegg (Kreis Ravensburg) von einem Auto überfahren worden. Der 17-Jährige stürzte aus unbekannten Gründen mit seinem kleinen Motorrad, verletzte sich und blieb auf der Fahrbahn liegen, wie die Polizei Ravensburg mitteilte. Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos hielt an der Unfallstelle an, um dem Jugendlichen zu helfen. Gleichzeitig kam auf der Fahrbahn, auf der der 17-Jährige noch lag, ein weiteres Auto angefahren. Das Fernlichts des am Unfallort stehenden Wagens blendete wohl die 63-jährige Fahrerin, so dass diese den Kraftradfahrer zu spät sah und ihn überrollte. Der Jugendliche starb noch an der Unfallstelle.

(Berichtigung der Meldung vom 04.09.: Die Polizei hat ihre Angaben zum Alter des tödlich Verletzten korrigiert. Der Jugendliche war 17 Jahre alt (nicht: 16 Jahre). Die Altersangabe wurde in der Überschrift, im zweiten und im vierten Satz berichtigt.)