Baden-Württemberg

17-Jähriger stirbt bei Wohnhausbrand

Blaulicht
Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © Robert Michael

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Ein Jugendlicher ist bei einem Brand in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ums Leben gekommen. Das Feuer war im Dachgeschoss einer Doppelhaushälfte ausgebrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Einsatzkräfte bargen den 17-Jährigen aus seinem Zimmer. Ein Notarzt konnte in der Nacht zum Freitag nur noch seinen Tod feststellen. Die drei übrigen Hausbewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Gebäude auf ungefähr 40 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Ermittler schließen nach ersten Erkenntnissen aber aus, dass das Feuer gelegt wurde.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-413034/3