Baden-Württemberg

18-Jähriger stürzt zehn Meter tief von Rohbau-Dach

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

(dpa/lsw) - Ein 18-Jähriger ist vom Dach eines Rohbaus in Neulußheim (Rhein-Neckar-Kreis) gestürzt und aus etwa zehn Metern Höhe auf einen Betonboden geprallt. Der junge Mann sei in der Nacht zum Montag mit mehreren anderen Jugendlichen unerlaubt auf das Gelände eines Rohbaus gegangen. Mindestens vier von ihnen gingen nach Polizeiangaben auf das Dach des Gebäudes, wo der 18-Jährige dann durch eine Dachöffnung stürzte. Ein Notarzt versorgte den jungen Mann, bevor er ins Krankenhaus kam. Die Schwere und Art der Verletzungen waren zunächst nicht bekannt. Gegen den 18-Jährigen und zwei Begleiter im Alter von 14 und 15 Jahren wird nun wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-24256/2