Baden-Württemberg

1899 Hoffenheim in Dortmund: Hoffen auf bessere Abwehrarbeit

Sebastian Hoeneß
Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß wirft den Spielball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © Uwe Anspach

Zuzenhausen/Dortmund (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim hofft im Bundesliga-Spiel bei Borussia Dortmund heute (15.30 Uhr/Sky) auf eine verbesserte Abwehrarbeit. Die Fußballprofis der Kraichgauer haben in dieser Saison bereits 37 Gegentore kassiert, nur der FSV Mainz 05 und FC Schalke 04 sind schlechter. Allerdings hat Trainer Sebastian Hoeneß vor dem 21. Spieltag weiter große personelle Sorgen: In Havard Nordtveit fällt ein weiterer Abwehrspieler länger verletzt aus. Große Hoffnungen liegen wie immer auf Andrej Kramaric: Der Kroate erzielte beim 4:0 in Dortmund am letzten Spieltag der vergangenen Saison alle vier Treffer.

© dpa-infocom, dpa:210212-99-417860/2