Heilbronn

200.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand in Gemmingen

Feuerwehr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth

Gemmingen (dpa/lsw) - Ein Feuer in einer Scheune in Gemmingen (Landkreis Heilbronn) hat einen Schaden von etwa 200.000 Euro verursacht. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Freitagnachmittag stand die Scheune bereits in Flammen, ein Übergreifen auf ein Getreidesilo nebenan konnte nach Polizeiangaben aber verhindert werden. Ein anderes Silo wurde durch die Hitze beschädigt und musste mit Wasser gekühlt werden. Verletzte gab es nicht.

Die Brandursache war zunächst unklar, wie die Polizei weiter mitteilte. Jedoch sei Brandstiftung nicht auszuschließen.