Baden-Württemberg

21-Jähriger fährt mit SUV in Tankstelle: Hoher Schaden

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © Friso Gentsch

Geisingen (dpa/lsw) - Ein 21-Jähriger ist mit seinem neu gekauften Geländewagen in Geisingen im Kreis Tuttlingen in das Büro einer Tankstelle gefahren. Der Mann hat vermutlich Brems- und Gaspedal des Automatikfahrzeugs verwechselt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Daraufhin fuhr er mit hohem Tempo über eine Terrasse und in das Schaufenster der Tankstelle. Dabei seien am Samstagnachmittag zwei Zwischenwände, Deckenplatten sowie die im Büro installierte Technikanlage zerstört worden. Verletzt wurde niemand. Die Tankstelle musste nach dem Unfall geschlossen werden. Die Beamten schätzen den Schaden auf etwa 80.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-908024/2