Veringenstadt

21-Jähriger sticht Bekannten mit Messer in Bauch

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied

Veringenstadt (dpa/lsw) - Eine 21-Jährige steht im Verdacht, im Landkreis Sigmaringen einen älteren Bekannten in dessen Wohnung mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Die junge Frau habe nach einer kurzen Unterhaltung am Donnerstag unvermittelt mit dem Messer in den Bauch des 64-Jährigen in Veringenstadt gestochen und ihm so eine lebensbedrohliche Verletzung zugefügt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. 

Das Opfer rief selbst den Rettungsdienst. Nach einer Notoperation befindet sich der Mann inzwischen außer Lebensgefahr. Die 21-Jährige wurde am Freitag festgenommen. Weil sie sich nach Angaben der Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde sie einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.