Baden-Württemberg

23-Jährige bei Unfall auf A81 schwer verletzt

Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © Carsten Rehder

Horb am Neckar (dpa/lsw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A81 ist eine junge Fahrerin schwer verletzt worden. Die 23-Jährige wollte am frühen Sonntagabend an der Anschlussstelle Horb (Landkreis Freudenstadt) auf die Autobahn fahren und übersah ersten Erkenntnissen zufolge ein von hinten kommendes Fahrzeug auf ihrer linken Seite, wie die Polizei in Konstanz mitteilte. Trotz abrupten Bremsens konnte der Fahrer des Autos eine Kollision nicht mehr verhindern. Infolge des heftigen Aufpralls sei der Wagen der Frau auf linke Spur geraten. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Geländewagen.

Die 23-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Später kam sie in ein Krankenhaus. Die Autobahn wurde für längere Zeit gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf einen Betrag im niedrigen sechsstelligen Bereich.

© dpa-infocom, dpa:211212-99-357644/2