Alpirsbach

25-Jähriger soll Brand in Haus gelegt haben

Polizei
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied

Alpirsbach (dpa/lsw) - Ein 25 Jahre alter Bewohner soll verantwortlich sein für ein Feuer in einer Einrichtung für psychisch kranke Menschen in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt). Der Mann stehe unter dringendem Verdacht, den Brand vergangene Woche in einem Raum im Erdgeschoss gelegt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Eine Ermittlungsrichterin habe inzwischen die einstweilige Unterbringung des Verdächtigen in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet.

Bei dem Feuer hatten vier in der Wohnunterkunft lebende Menschen leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Das Gebäude ist seitdem unbewohnbar; die 15 Bewohner waren woanders untergebracht worden. Der Schaden wird auf etwa 450.000 Euro geschätzt.