Baden-Württemberg

27 Verstöße auf E-Tretrollern in Heidelberg in einer Nacht

E-Tretroller
Polizisten kontrollieren einen E-Tretroller-Fahrer. Foto: Martin Gerten/dpa/Symbolbild © Martin Gerten

Heidelberg (dpa/lsw) - Bei einer Schwerpunktkontrolle von E-Tretroller-Fahrern in Heidelberg hat die Polizei 27 Verstöße festgestellt. 35 Beamte kontrollierten in der Nacht von Freitag auf Samstag mehr als 200 Fahrer, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der häufigste Verstoß mit zehn Fällen sei Trunkenheit im Straßenverkehr gewesen. Es folgten das Fahren zu zweit auf einem Roller, das Missachten von roten Ampeln und das Fahren auf dem Gehweg. Bei 41 Kontrollen wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt, die Werte lagen jedoch unter dem gesetzlichen Grenzwert. «Das ist zu viel», sagte ein Polizeisprecher am Samstag. «Viele junge Menschen fahren auf E-Tretrollern, wenn sie nach dem Feiern nach Hause fahren möchten. Immer wieder müssen sie deswegen ihre Führerscheine abgeben.»