Kultusministerium

276 Rektorenstellen im Land unbesetzt

Kultusministerium Baden-Württemberg
Eine Polizistin steht vor einem Eingang des Kultusministerium Baden-Württemberg. © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - An 276 von etwa 4500 Schulen in Baden-Württemberg ist der Posten der Rektorin oder des Rektors derzeit nicht besetzt. Vor allem an den über 2300 Grundschulen bleiben viele Stellen vakant, dort sind es genau 190, wie das Kultusministerium den «Stuttgarter Nachrichten» und der «Stuttgarter Zeitung» (Donnerstag) mitteilte. Im Juli 2021 suchte man noch für 206 Schulen im Land Rektoren.

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) befürchtet, dass wegen der hohen Belastung der Schulleitungen kaum mehr jemand diese Posten übernehmen möchte. «So schlimm war es noch nie», sagte GEW-Geschäftsführer Matthias Schneider den Zeitungen mit Blick auf die Stimmung unter Rektoren. Die Belastung werde noch zunehmen, wenn 2024 der Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung kommt. Dann werde womöglich die Organisation der Betreuung an den Schulleitern hängen bleiben.

Das Kultusministerium will die Arbeitsbedingungen der Schulleiterinnen und Schulleiter verbessern. Dafür werde man in den anstehenden Etatberatungen weitere Mittel anmelden, kündigte ein Sprecher in den Blättern an.